113. HV DES SKICLUBS URNÄSCH: TREUE MITGLIEDER, FRISCHES BLUT UND DICKES LOB VON SWISS SKI

Kürzlich führte der Skiclub Urnäsch im „Säntis – das Hotel“ auf der Schwägalp seine alljährliche Hauptversammlung durch. Der Vorstand wurde erneuert, zahlreiche treue Mitglieder geehrt und 38 neue Mitglieder im Kreis des aktiven Skiclubs willkommen geheissen. Viel Lob gab es zudem für den Skiclub Urnäsch von den Swiss Ski Chefs aus Bern.

Im Titelbild: Die JO des Skiclubs Urnäsch wächst und wächst: Trainer Patrick Dörig und Daniela Altherr freuen sich über weiteren Zuwachs.


Marcel Gabathuler führte zum ersten Mal als Präsident zügig durch die Versammlung. Aktuarin Monika Haas nach 11 Jahren und Kassiererin Simone Frick nach 3 Jahren verkündeten ihren Rücktritt aus dem Vorstand. Für das Amt des Kassiers wurde Claudia Frick einstimmig gewählt. Weiter in den Vorstand wurden Daniela Altherr und Marianne Thomann ebenfalls einstimmig gewählt. Weil im Skiclub Urnäsch Aufbruchsstimmung herrscht, wurde der Vorstand um eine Person erweitert und besteht nun aus sieben Vorstandsmitgliedern.

Skiclubhütte Bellis auf der Schwägalp

„Clubhüttenehepaar“ Sabine und Chrigel Frick führen seit Jahren die Skiclubhütte Bellis auf der Schwägalp vorbildlich. Dank ihres Engagements ist die Clubhütte Bellis Jahr für Jahr sehr gut besetzt und ist ein Garant für die Skiclubkasse. Die Clubmitglieder bedankten sich mit grossem Applaus bei Sabine und Chrigel.

Ehrungen für Mitglieder

Applaus gab es auch bei verschiedenen Ehrungen. Chrigel Frick, Sämi Frehner und Thomy Bodenmann für 40-jährige sowie Lydia Mathis, Marie-Theres Biasotto, Daniel Sutter und Jakob Gülünay für 25-jährige treue Mitgliedschaft.

An der diesjährigen HV des Skiclubs Urnäsch wurden die drei Mitglieder Chrigel Frick (Hüttenpräsident), Thomy Bodenmann und Sämi Frehner für 40-jährige Clubtreue geehrt

Lob und Anerkennung von Swiss Ski

Im März hatte der Skiclub Urnäsch mit vielen Helferinnen und Helfer die Amateur Schweizermeisterschaften im Riesenslalom in Malbun (LI) durchgeführt. Die Verantwortlichen von Swiss Ski vor Ort, Bernhard Aregger (Geschäftsführer/CEO), Garry Furrer (Chef Breitensport) und Franz Hofer (Chef Wettkampforganisation), dankten OK-Präsident Werner Altherr und dem ganzen Skiclub Urnäsch für die hervorragende und sehr vorbildliche Organisation.

Medaillensegen an Amateur Schweizermeisterschaften

Zur Freude aller gingen gleich drei Medaillen dieser Amateur Schweizermeisterschaften an Athleten des organisierenden Skiclubs. Theres Altherr bekam Applaus für ihren Riesenslalom Amateur Schweizermeistertitel genauso wie ihre Geschwister Daniela und Christof für die gewonnene Bronzemedaille. Weitere Glückwünsche gingen an Nadine Langenegger, die bei der Schweizermeisterschaften U18, die Bronzemedaille gewann. Für die weitere Aktivkarriere wünschten ihr die Clubmitglieder viel Erfolg und Durchhaltewillen.

Podest der Frauen: 1. Theres Altherr SC Urnäsch, 2. Janine Wicki SC Sörenberg, 3. Daniela Altherr SC Urnäsch.

Aufschwung: starker Nachwuchs und viele neue Mitglieder

Besonders erwähnenswert ist die stetig steigende Zahl der JO Kids sowie der grosse Zuwachs von 38 neuen Mitgliedern in den Skiclub. Zum Schluss wünschte Präsident Marcel Gabathuler der ganzen JO und den Rennfahrern eine erfolgreiche Skisaison und freut sich auf viele gesellige Begegnungen an den im Jahresprogramm festgehaltenen Skiclubevents.


 

Top