800 FRANKEN HERICHECKS FÜR HEMA-GEWINNER 2019

Im Titelbild von links: OK Co-Präsident Roman Wäspi mit den Preisgewinnern Silvia Hämmerli, Melina Hampton und Hans Kehl. 


(HEMA 2019) Einen Monat nach Ende der HEMA gibt das OK die Gewinner des HEMA-Wettbewerbs bekannt. Den ersten Preis und damit 500 Franken in Herichecks hat Hans Kehl gewonnen.


200 Franken der Lokalwährung für das Herisauer Gewerbe gehen an Melina Hampton, 100 Franken an Silvia Hämmerli. Alle Gewinnerinnen und Gewinner stammen aus Herisau. Die feierliche Preisübergabe durch OK-Co-Präsident Roman Wäspi fand am Mittwoch, 30. Oktober, in den Räumen der Wäspi Werbetechnik statt.

Die Herisauer Gewerbeschau habe allseits Gewinner hervorgebracht, sagte Roman Wäspi: die Aussteller und damit das Gewerbe, die Besucher und nun auch die drei Wettbewerbssieger. Der erstmalige Wettbewerb sei ein Faktor gewesen, um die Attraktivität der Messe zu steigern und viele Leute anzulocken, erklärte Roman Wäspi bei der Preisübergabe. Zugleich war der Wettbewerb beste Werbung für die erstmals als Zahlungsmittel an der HEMA akzeptierten Herichecks.


 

Top