Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Urnäsch
13.05.2022

Urnäsch: Bereit für das neue Amtsjahr

Gemeinderat Urnäsch Bild: Gemeinde Urnäsch
Auf das neue Amtsjahr hin, das am 1. Juni 2022 beginnt, sind Behörden und Kommissionen vollzählig besetzt und alle Aufgaben verteilt. Der neu gewählte Gemeinderat Hanspeter Bösch übernimmt das freiwerdende Ressort Forst- und Landwirtschaft.

Der Gemeinderat hat sich bereits in der Mai-Sitzung konstituiert und die Aufgaben verteilt sowie die Ersatzwahlen in die Kommissionen vorgenommen. Thomas Thym stellt sich weiterhin als Vizegemeindepräsident zur Verfügung. Hanspeter Bösch übernimmt von Ueli Rechsteiner das Ressort Forst- und Landwirtschaft. Alle anderen Ressorts starten am 1. Juni 2022 mit unveränderter Aufgabenverteilung ins neue Amtsjahr.

Die Zuständigkeiten ab 1. Juni 2022 sind entsprechend wie folgt: Verwaltung, Standortmarketing, Ortsplanung und Feuerschutz: Gemeindepräsident Peter Kürsteiner; Vize-Gemeindepräsidium und Schule: Gemeinderat Thomas Thym; Hoch- und Tiefbau, Friedhof- und Bestattungswesen sowie Zivilschutz: Gemeinderat Niklaus Hörler; Finanzen und Abstimmungsbüro: Gemeinderat Iwan Schnyder; Gewerbe, Jugend, Markt, Tourismus inklusive Wanderwege: Gemeinderätin Hanni Frehner; Baubewilligungen, Wohn- und Pflegezentrum, Spitex sowie Mütter- und Väterberatung: Gemeinderätin Cornelia Weiler; Soziales, Betriebskommission und Gemeindemitteilungsblatt: Gemeinderätin Julia Bossard; Umweltschutz und Energie: Gemeinderat Rolf Wild; Forst- und Landwirtschaft: Gemeinderat Hanspeter Bösch.

Ersatzwahlen in Kommissionen

In 30 Kommissionen und Arbeitsgruppen, mit gesamthaft rund 186 Mitgliedern, werden gestützt auf die geltende Kompetenzen-Regelung Geschäfte behandelt und direkt verabschiedet oder für den Gemeinderat vorbereitet. Für die auf Ende des laufenden Amtsjahrs eingegangenen Demissionen hat der Gemeinderat folgende Ersatzwahlen vorgenommen:

Abstimmungsbüro: Marlise Gloor, Christine Bischof und Rosmarie Hug (Ersatz für Barbara Schnyder sowie Aufstockung um zwei Mitglieder für eine bessere personelle Abdeckung der vier Urnenstandorte); Friedhof- und Bestattungskommission: Marie Luise Rusch (Ersatz für Vroni Zellweger); Jugendkommission: Mathias Sengl (Ersatz für Silvan Keller) und Nicole Frischknecht (Ersatz für Claudio Vernier); Kommission Wohn- und Pflegezentrum: Dietmar Rolf Messmer (Ersatz für Bruno Hollenstein); Umweltschutzkommission: Michael Manser (Ersatz für Sepp Fuchs).

Der Gemeinderat ist erfreut, dass sich für die Mitarbeit in der Behörde und in den Kommissionen genügend interessierte Einwohnerinnen und Einwohner zur Verfügung stellen. Er bedankt sich bei allen Kommissionsmitgliedern - Demissionierenden, Bleibenden und neu Gewählten - für das wertvolle Engagement zugunsten unserer Bevölkerung. Das vollständige Behördenverzeichnis für das Amtsjahr 2022/2023 wird bis zu den Sommerferien in alle Haushaltungen verteilt.

Ausserdem hat der Gemeinderat:

  • Neue Verträge mit Ralph Kast, Teufen, für die amtlichen Öl- und Gasfeuerungskontrollen sowie mit Franz Sandholzer, Urnäsch, für die amtlichen Holzfeuerungskontrollen, genehmigt. 
  • Eine Teilrevision des Betriebsreglements der Schul- und Sportanlagen verabschiedet, mit diversen Präzisierungen, vor allem in Artikel 41 zur Verkehrs- und Parkplatzordnung bei der Sportanlage Feld, in Bezug auf die Verantwortlichkeit und Kostenfolgen. Das revidierte Reglement ist einsehbar auf der Homepage der Gemeinde Urnäsch unter Rubrik Verwaltung/Reglemente. 
  • Der reka STIFTUNG FERIENHILFE, welche Menschen mit knappen Budget Ferien ermöglicht, eine Spende in der Höhe von CHF 1'200.00 zugesprochen.
Gemeinde Urnäsch