Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Raemy macht längere Pause

Nicolas Raemy widmet sich bis Ende Jahr anderen Dingen als dem Handball Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER
Handball – Der Schweizer Internationale Nicolas Raemy nimmt eine längere Auszeit vom Handball.

Diesen Passus handelte der 30-jährige Linkshänder aus, als er den Vertrag mit Wacker Thun bis Sommer 2023 verlängerte. Nach Weihnachten steht Raemy den Berner Oberländern und dem Nationalteam wieder zur Verfügung. Die Schweiz bestreitet Mitte Oktober zu Hause gegen Georgien und auswärts gegen Litauen die ersten beiden Qualifikationsspiele für die EM 2024 in Deutschland.

Keystone-SDA