Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Kevin Fiala verlässt die Wild

Kevin Fiala wird künftig nicht mehr im Dress der Minnesota Wild jubeln. Bild: KEYSTONE/FR52664 AP/CRAIG LASSIG
NHL – Kevin Fiala wechselt von Minnesota Wild zu den Los Angeles Kings. Der St. Galler bleibt somit im Westen und wird dort nach Nashville (2014 bis 2019) und Minnesota einen dritten Verein kennenlernen.

Sein Vertrag bei den Wild läuft im Sommer aus. Aus diesem Grund kommt der Wechsel nicht überraschend. Fiala hatte für die WM in Finnland abgesagt, um seine Verhandlungsposition wegen einer möglichen Verletzung nicht zu schwächen. Bei den Wild hatte er sich im vergangenen Sommer für eine einzige Saison verpflichtet und ein Gehalt von 5,1 Millionen erhalten.

Dem Stürmer gelang zuletzt eine bemerkenswerte Saison, in der er in der regulären Saison mit 85 Punkten in 82 Spielen einen persönlichen Rekord aufstellte. In den Playoffs schied Minnesota in der 1. Runde gegen die St. Louis Blues aus.

Keystone-SDA