Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Reusser und Küng wollen Gold verteidigen

Stefan Küng trug - hier bei der Tour de Suisse - während des letzten Jahres das Trikot des Zeitfahr-Europameisters Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Rad Strasse – An den Multisport-Europameisterschaften in München steht am Mittwoch für Marlen Reusser wie auch für Stefan Küng die schwierige Mission Titelverteidigung auf dem Programm.

Mit Stefan Bissegger hat die Schweiz im Einzelzeitfahren sogar noch einen dritten Medaillenanwärter am Start.

Doch das Swiss-Cycling-Trio hatte zuletzt Rückschläge zu verkraften. So kamen weder Küng noch Bissegger, die beide nach der Tour de Suisse an Corona erkrankt waren, bei den zwei Zeitfahren an der Tour de France in die Top 10 - geschweige denn konnten sie wie angestrebt um den Sieg fahren. Topfavorit auf EM-Gold auf der 24 km langen Strecke in Fürstenfeldbruck ist der Italiener Filippo Ganna.

Bei Reusser stellt sich die Frage, wie leistungsfähig sie nach ihrer an der Tour de France erlittenen Gehirnerschütterung bereits wieder ist. Zu den Hauptgegnerinnen der Berner Titelverteidigerin gehört Ellen van Dijk. Die Niederländerin gewann den EM-Titel im Zeitfahren von 2016 bis 2019 viermal in Folge.

Keystone-SDA