Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Vuelta ohne Nairo Quintana

Nairo Quintana verzichtet auf den Start an der Vuelta Bild: KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT
Vuelta – Nairo Quintana nimmt nicht an der am Freitag beginnenden Vuelta teil. Der Kolumbianer ist am Mittwoch wegen "medizinischer Vergehen" nachträglich von der Tour de France disqualifiziert worden.

Deshalb gab der 32-Jährige bekannt, er habe weder den Kopf noch die Beine für einen Wettkampf und wolle sich stattdessen auf seine Verteidigung gegen die Disqualifikation vorbereiten. Quintana hatte die Spanien-Rundfahrt 2016 gewonnen.

Quintana wurde wegen der Einnahme des Schmerzmittels Tramadol aus der Rangliste der Tour, die er als Gesamtsechster beendet hatte, gestrichen. Tramadol steht nicht auf der Dopingliste, ist aber im Radsport seit diesem März verboten.

Keystone-SDA