Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Kenia trauert um Agnes Tirop

Agnes Tirop, Zweite von links neben Julien Wanders, startete Anfang Oktober noch beim Strassenlauf in Genf. Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Leichtathletik – Die Olympia-Vierte und Strassenweltrekordlerin Agnes Tirop aus Kenia ist nach Angaben des kenianischen Leichtathletik-Verbandes tot in ihrem Haus aufgefunden worden.

Erste Hinweise deuten daraufhin, dass sie von ihrem Ehemann erstochen wurde. Tirop wurde nur 25 Jahre alt.

Agnes Tirop hatte vor einem Monat bei einem Rennen im deutschen Herzogenaurach einen Weltrekord über 10 km auf der Strasse in einem reinen Frauenrennen aufgestellt und wurde zuletzt am 3. Oktober bei einem Strassenrennen in Genf Zweite über dieselbe Distanz.

Die Läuferin holte zweimal WM-Bronze über 10'000 m und nahm für Kenia an den Olympischen Spielen in Tokio teil, wo sie im August Vierte über 5000 Meter wurde. Bereits als 19-Jährige gewann Tirop 2015 den WM-Titel im Cross.

Keystone-SDA