BÖLLERSCHIESSEN ZUM GEDENKEN AN DIE HEILIGE BARBARA

Am Mittwoch, 4. Dezember 2019, findet in Herisau im Lutzenland das traditionelle Böllerschiessen zum Gedenken an die heilige Barbara statt. Dabei werden um 07:00 Uhr insgesamt sieben Böllerschüsse gezündet. (Symbolbild)


(Kapo AR) Die heilige Barbara ist die Schutzpatronin der Mineure, Sprengmeister, Bergleute und weiteren handwerklichen Berufsständen. Der Gedenk- und Namenstag ist jeweils der 4. Dezember. Die Prüfungskommission des Schweizerischen Polizei-Instituts feiert diesen Tag in diesem Jahr in Herisau, wobei im Lutzenland pünktlich um 07:00 Uhr sieben Mörser gezündet werden.

Die Böllerschüsse werden mittels Sprenghorn angekündigt und die direkten Anwohner wurden mittels Flyer vororientiert. Der Anlass wurde durch die Gemeinde Herisau bewilligt.


Top