KOLLISION ZWISCHEN ZWEI MOTORRÄDERN IN URNÄSCH

Am Sonntag, 17. Mai 2020, ist es in Urnäsch zu einer Kollision zwischen zwei Motorrädern gekommen. Beide Fahrzeuglenker wurden verletzt, eine Lenkerin erlitt schwere Verletzungen. (Kapo AR) Um 16.20 Uhr fuhren drei Motorradlenker von der Passhöhe Schwägalp talwärts in Richtung Urnäsch.

GEMEINDERAT URNÄSCH STARTET IN UNVERÄNDERTER BESETZUNG

Der Gemeinderat startet in unveränderter Besetzung und mit gleicher Aufgabenverteilung am 1. Juni 2020 ins neue Amtsjahr. Die Ersatzwahlen in die Kommissionen konnten bereits an der Maisitzung vorgenommen werden.  Im Titelbild: Das Foto stammt von der letzten Sitzung im Ratssaal der Gemeindekanzlei,

KAPO AR FÜHRTE GESCHWINDIGKEITSKONTROLLEN DURCH IN URNÄSCH

Am Sonntag, 17. Mai 2020, hat die Kantonspolizei Appenzell in Urnäsch zwei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwei Motorradlenker mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. (Symbolbild) (Kapo AR) Am Sonntag, 17. Mai 2020, führte die Kantonspolizei in Urnäsch an zwei verschiedenen Orten Geschwindigkeitskontrollen

URNÄSCH SOLL ATTRAKTIVER WOHN- UND FERIENORT SEIN

Urnäsch soll ein attraktiver Wohnort für Familien und auch ein interessanter Ferienort sein. Stärken der Gemeinde sind die intakte und natürliche Umgebung sowie das Brauchtum, ein lebendiges Dorfleben, gute Schulen und bedürfnisgerechte Infrastruktur für alle Altersgruppen sind Stichworte dazu. Angestrebt

PROVISORIUM DER GEMEINDEVERWALTUNG URNÄSCH AM BAHNWEG 4 GEÖFFNET

Die Gemeindeverwaltung Urnäsch ist ins Provisorium am Bahnweg 4 umgezogen und hat die Schalter ab heute wieder geöffnet. (Gemeinde Urnäsch) Der Gemeinderat hat gestützt auf die Lockerungsmassnahmen des Bundesrates und den weiterhin gültigen Schutz- und Hygienemassnahmen für Kunden, Mitarbeitende und Behördenmitglieder,

URNÄSCH: SELSBSTUNFALL MIT MOTORRAD

Am Samstag, 18. April 2020, ist es in Urnäsch zu einem Selbstunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Lenker wurde verletzt. (Kapo AR) Um 14.40 Uhr fuhr ein 52-jähriger Motorradlenker von Urnäsch kommend in Richtung Schwägalp. Im Bereich oberer Grossgarten, verlor der

START ZUM ABBRUCH UND NEUBAU DER GEMEINDEKANZLEI URNÄSCH

Das erste Paket der Arbeitsvergaben „Abbruch und Neubau Gemeindekanzlei“ mit einem Auftragsvolumen von gesamthaft rund anderthalb Millionen Franken ist durch die Baukommission und den Gemeinderat Urnäsch verabschiedet worden. Die Baubewilligung sowie die Daten für Zügeltermin und Abbruch liegen vor. (Gemeinde Urnäsch)

URNÄSCH: ABSAGE ÖFFENTLICHE RECHNUNGSVERSAMMLUNG

Hinsichtlich der aktuellen Corona-Krise verzichtet der Gemeinderat auf die Durchführung der geplanten öffentlichen Orientierungsversammlung Jahresrechnung 2019 vom 22. April 2020. (Gemeinde Urnäsch) Da die öffentliche Rechnungsversammlung lediglich informativen Charakter hat, ist eine Durchführung nicht zwingend notwendig. Aufgrund der geltenden Corona-Hygienevorschriften wird

HAUSLIEFERSERVICE FÜR DIE URNÄSCHER BEVÖLKERUNG

Die Gemeinde organisiert zusammen mit den Urnäscher Lebensmittelgeschäften und der Drogerie Waldstatt ab sofort, jeweils freitags und dienstags, einen koordinierten kostenlosen Lieferservice für die Einwohnerinnen und Einwohner von Urnäsch. (Gemeinde Urnäsch) Die Zeiten sind momentan schwierig und ein Ende ist nicht

ZU SCHNELL IM APPENZELLERLAND UNTERWEGS: 128 STATT 80 KM/H

Am Samstag und Sonntag, 28./29. März 2020, führte die Kantonspolizei auf der Schwägalpstrasse in Urnäsch und auf der Urnäscherstrasse in Waldstatt Geschwindigkeitskontrollen durch. (Kapo AR) Dabei passierten fünf Fahrzeugführer die Messstellen mitten im Nachmittag mit derart übersetzter Geschwindigkeit, dass ihnen die

URNÄSCH: KOMMISSIONSMITGLIEDER RÜCKTRITTE PER ENDE MAI 2020

Auf Ende Amtsjahr haben vier langjährige Kommissionsmitglieder ihren Rücktritt eingereicht. (Gemeinde Urnäsch) In Urnäsch sind weder aus dem Kantonsrat, noch aus dem Gemeinderat oder der Geschäftsprüfungskommission per Ende Amtsjahr Rücktritte zu verzeichnen, weshalb Mitte März auf Ergänzungswahlen verzichtet werden konnte. Mit

URNÄSCH: JAHRESABSCHLUSS 2019 BESSER ALS BUDGETIERT

Die revidierte Jahresrechnung 2019 schliesst bei einem Gesamtaufwand von 18.97 Mio. Franken und einem Gesamtertrag von 19.9 Mio. Franken mit einem Ertragsüberschuss von 0.93 Mio. Franken ab. Budgetiert war ein Defizit von 0.18 Mio. Franken. Somit ergibt sich in der

ADRIAN FUSTER NEU BEIM BAUAMT URNÄSCH

Nachdem Bauamtsmitarbeiter Bruno Pfändler infolge beruflicher Neuorientierung das Bauamt Urnäsch per Ende April verlässt, konnte mit Adrian Fuster aus Schönengrund bereits ein geeigneter Nachfolger angestellt werden. (Gemeinde Urnäsch) Adrian Fuster wird seine Stelle beim Bauamt Urnäsch am 1. Mai antreten. Mit

URNÄSCH: KIND BEI ARBEITSUNFALL VERLETZT

Am Mittwoch, 4. März 2020, ist in Urnäsch ein Kind auf einem Bauernhof von einem Arbeitsgerät, welches an einem Motorkarren angekoppelt war, überrollt worden. Der Knabe erlitt schwere Verletzungen. (Kapo AR) Um 14.20 Uhr beabsichtigte ein 41-jähriger Landwirt auf seinem Betrieb

URNÄSCH: AUF GEGENFAHRBAHN GERATEN

Am Donnerstag, 27. Februar 2020, ist in Urnäsch ein Personenwagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Zaun kollidiert. Der Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden. (Kapo AR) Am Donnerstag, kurz vor 11.00 Uhr lenkte ein 22-jähriger Mann sein Auto von

URNÄSCH: PERSONELLE WECHSEL IN DEN SOZIALEN DIENSTEN

(Gemeinde Urnäsch) Infolge Neuorientierung der bisherigen Stelleninhaberin Gabriela Niederhauser wird der Aufgabenbereich Soziale Dienste neu geregelt. Übergangsphase März bis Juni - Patricia Ulmann-Müller Während einer Übergangsfrist von März bis Juni 2020 wird der ganze Aufgabenbereich „Soziale Dienste“ von Patricia Ulmann-Müller, dipl. Sozial- und

REGIERUNGSRAT IN URNÄSCH

Der Regierungsrat hielt am Dienstag seine Landsitzung im Gemeindehaus von Urnäsch ab. Beim anschliessenden Treffen mit dem Gemeinderat wurden verschiedene aktuelle Themen diskutiert. Eine Besichtigung der Schreinerei Jakob Nef AG rundete den Besuch ab. Es ist Tradition, dass der Regierungsrat fünf

PERSONELLE ÄNDERUNG IM BAUAMT URNÄSCH

(Gemeinde Urnäsch) Infolge beruflicher Neuorientierung hat Bauamtsmitarbeiter Bruno Pfändler auf eigenen Wunsch seine Anstellung per 30. April gekündigt. Die Gemeinde bedauert seinen Entscheid und bedankt sich für den grossen Einsatz in den letzten fünf Jahren. Die Stelle wird umgehend zur

Top