KAUM VERKEHRSZUNAHMEN 2019 IM KANTON AR

Der Ausserrhoder Strassenverkehr hat im letzten Jahr stagniert oder gar abgenommen. (Kanton AR) Die Gründe sind vielfältig: Der lange Betriebsunterbruch der Säntisbahn hatte Auswirkungen auf die Zufahrtsstrecken und bescherte Urnäsch 6 % weniger Verkehr. Die Grossbaustelle am Winkler Stich führte zu

LANDWIRTSCHAFTLICHE BETRIEBSSTRUKTUR-DATENERHEBUNG 2020

Die landwirtschaftliche Betriebsstrukturdatenerhebung 2020 in Appenzell Ausserrhoden findet vom 7. bis 19. Februar statt. Die Datenerfassung für alle Landwirtschaftsbetriebe inklusive Hobbybetriebe erfolgt wie im letzten Jahr elektronisch. (Kanton AR) Die Erhebung der landwirtschaftlichen Betriebsstrukturdaten bildet die Grundlage für den Vollzug der

MEHR EINWOHNERINNEN UND EINWOHNER IM KANTON AR

Die Meldung der Gemeinden über ihre Einwohnerzahlen zeigt: Die Bevölkerung von Appenzell Ausserrhoden wächst. Per Ende Jahr 2019 waren 55‘477 Personen mit zivilrechtlichem Wohnsitz im Kanton gemeldet. Das sind 168 Personen mehr als im Vorjahr. (Kanton AR) Am meisten neue Einwohnerinnen

ELEKTRONISCHE STEUERERKLÄRUNG WIRD NOCH EINFACHER

In den nächsten Tagen wird in Appenzell Ausserrhoden die Steuererklärung verschickt. Ab diesem Jahr können Ausserrhoder Steuerpflichtige ihre Steuererklärung neu mit allen Belegen vollständig elektronisch einreichen. Es muss nur noch die Freigabequittung ausgedruckt, unterzeichnet und eingereicht werden. (Kanton AR) Die Kantonale

EINBRUCH UND EINBRUCHVERSUCH IN HERISAU

In der Nacht auf Mittwoch, 15. Januar 2019, ist eine unbekannte Täterschaft in Herisau in ein Geschäftshaus eingebrochen. Am Dienstag, 14. Januar 2020, wurde festgestellt, dass Unbekannte eine Türe einer Betreuungsstätte aufbrechen wollten. In beiden Fällen entstand Sachschaden. (Symbolbild) (Kapo AR)

STAATSBESUCH DES KANTONS GRAUBÜNDEN

Am Vorabend des Alten Silvesters besuchten der Regierungsrat des Kantons Graubünden gemeinsam mit dem Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden die Vorbereitungen eines Schuppels vor dem Alten Silvester. (Kanton AR) Der Regierungsrat des Kantons Graubünden weilt derzeit unter Führung des neuen Regierungspräsidenten Christian

NEUER LANDWIRTSCHAFTLICHER BAUBERATER DES KANTONS AR

Auf Jahresbeginn 2020 startet Christoph Gämperle als neuer landwirtschaftlicher Bauberater im Amt für Landwirtschaft / Abteilung Beratung und Pflanzenschutz des Kantons Appenzell Ausserrhoden. (Kanton AR) Er wird im Teilpensum von ca. 20 Prozent für die Landwirtschaft im Appenzellerland tätig sein. Er

REGIERUNGSRAT STIMMT DEM GROBKONZEPT FÜR DAS E-GRUNDBUCH ZU

Die gemeinsame Informatikstrategie-Kommission hat dem Regierungsrat und den Gemeinden in einem Grobkonzept eine Lösung zum Projekt "eGrundbuch" vorgelegt. (Symbolbild: geoportal.ch) (Kanton AR) Der Regierungsrat hat dem Grobkonzept zugestimmt und die weiteren Arbeiten für das Detailkonzept freigegeben. Wenn auch zwei Drittel der

KANTON ÜBERNIMMT STRASSENUNTERHALT AUF NATIONALSTRASSE N25

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat die Leistungsvereinbarung mit dem Kanton St.Gallen für die Übernahme des betrieblichen Unterhalts auf der neuen Nationalstrasse N25 genehmigt. Damit gewährleistet das kantonale Tiefbauamt weiterhin den Strassenunterhalt auf der Ausserrhoder Teilstrecke der N25. (Kanton AR) Per

MUTMASSLICHE KRIMINALTOURISTEN VERHAFTET

Der Kantonspolizei St.Gallen ist es im August 2019 gelungen, drei mutmassliche Diebe festzunehmen. Wie sich nun nach umfangreichen Ermittlungen herausgestellt hat, dürfte es sich beim rumänischen Trio um professionelle Trickdiebe handeln. Ihnen wird vorgeworfen, in elf verschiedenen Kantonen in der

KOLLISION ZWISCHEN ZWEI AUTOS IN STEIN

Am Freitagabend, 6. Dezember 2019, ist es in Stein zu einem Unfall zwischen zwei Personenwagen gekommen. Es entstand Sachschaden. (Kapo AR) Kurz nach 18 Uhr fuhr eine 62-jährige Frau von Appenzell in Richtung Hundwil. Im Bereich der Örtlichkeit Hargarten kam es

598’000 FRANKEN FÜR DEN AUSSERRHODER SPORT

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat die zweite Tranche der Sportfonds-Gelder in diesem Jahr verteilt. Zusammen mit dem ersten Entscheid im Frühling 2019 wurden in diesem Jahr insgesamt 76 Gesuche von Verbänden, Vereinen und Trägerschaften bewilligt. Damit wird der Ausserrhoder

Top