GEMEINDESCHREIBER-KONFERENZ AUSSERRHODEN 2019 IN URNÄSCH

Die Schreiberinnen und Schreiber von Appenzell Ausserrhoden haben sich am 15. Mai 2019 zur 176. ordentlichen Gemeindeschreiberkonferenz in Urnäsch getroffen.

Im Titelbild alle Teilnehmenden der Gemeindeschreiberkonferenz 2019 mit den aktiven GemeindeschreiberInnen, Alt-Gemeindeschreibern und Gästen.


Jährlich im Vorsommer treffen sich die Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber der Ausserrhoder Gemeinden sowie des Bezirks Oberegg zur traditionellen Konferenz. Dies erfolgt alternierend in einer Gemeinde des Vorder-, Mittel- oder Hinterlandes. Eingeladen werden jeweils auch alle Altkollegen sowie weitere Gäste von kantonalen Departementen. Die Teilnehmenden trafen sich gegen acht Uhr morgens im Urnäscher Kreuz, zum traditionellen Auftakt mit „Südwörscht“ und „Moscht“ eingefunden. Die Konferenz bietet nebst der Behandlung von internen Geschäften, eine geeignete Plattform für den Informationsaustausch zwischen den kantonalen Stellen und den Gemeinden über aktuelle Themen sowie anstehenden Projekte und Veränderungen. Eine Führung im Reka Feriendorfes rundete am Nachmittag das Programm ab.

Aktuell erfüllen in den zwanzig Gemeinden sechs Frauen und vierzehn Männer die Schreiberaufgaben.


Top