GEWINNER DES 49. INTERNATIONALEN RAIFFEISEN-JUGENDWETTBEWERBS

(Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland)
Der Klassenpreis im Wert von CHF 200.– sowie einen feinen «Überraschungsznüni» ging an die 5. und 6. Klasse der Lehrpersonen Michelle Nessensohn und Iris Preisig vom Schulhaus Saum in Herisau. Der Preis wurde vom Raiffeisen-SUMSI höchstpersönlich überbracht.

Dieses Jahre besuchte Sumsi auch die Kinder vom Schulhaus Mitledi in Hundwil und hat ihnen als Dank für die langjährige Teilnahme einen Znüni vorbei gebracht.


Im Januar 2019 hat der Malwettbewerb der Raiffeisenbanken unter dem Motto: «Musik bewegt» gestartet. Die Kinder von 6 bis 18 Jahren wurden eingeladen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

In unserem Geschäftskreis haben wir über 300 Kunstwerke erhalten. Die Bewertung auf nationaler Ebene ist im Gange und die Gewinner werden kontaktiert. Auch intern haben wir eine Bewertung durch eine Jury vorgenommen und viele Gewinner auserlesen.


Die Zeichnungen können ab Mitte Juni bei uns auf unserer Bank in Herisau wieder abgeholt werden. Die prämierten Werke der nationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 49. Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerbs sind auf www.raiffeisen.ch/wettbewerb zu sehen.


Im 2020 darf der Fantasie zum Thema «Glück ist…» freien Lauf gelassen werden.


Wir danken allen für die schönen Bilder!

Ihre Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland

Top