HERISAU: 90 NEUZUZÜGER UND 30 JUNGBÜRGER AN DER HEMA

(Gemeinde Herisau) Von der Viehschau über den Gidio Hosestoss bis zum Kinderfest: Gemeindepräsident Kurt Geser schilderte den Neuzuzügerinnen und Neuzuzügern die Höhepunkte eines Herisauer Jahres.


Die Gemeinde Herisau begrüsste am Samstag im Hema-Festzelt gegen 90 Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger. Diese liessen sich von Gemeindepräsident Kurt Geser die Facetten Herisaus schildern und erhielten einen Gutschein für das Sportzentrum sowie vom Gewerbeverein einen Hericheck zur Unterstützung des lokalen Gewerbes. Anschliessend nutzten 21 Vereine die Gelegenheit, bei den Neuzuzügern ihr vielseitiges kulturelles, gesellschaftliches und sportliches Angebot bekannt zu machen. Der Anlass endete mit einem individuellen Rundgang durch die Gewerbe-Ausstellung.

Am Vorabend folgten 30 Jungbürgerinnen und Jungbürger der Jahrgänge 2000 und 2001 der Einladung der Gemeinde. Sie übten sich auf dem Eis des Sportzentrums im Eisstockschiessen und diskutierten anschliessend anhand des Beispiels der klimastreikenden Jugend, wie sich junge Erwachsene heute engagieren und durchaus etwas bewirken können. Beim Apéro wurde weiterdiskutiert, bevor die 30 Jungbürgerinnen und Jungbürger Herichecks für eine Konsumation an der benachbarten Hema erhielten.


 

Top