HERISAU: FELIX HEFTI GEHT IN PENSION

(Gemeinde Herisau) Felix Hefti, Hauswart im Schulhaus Ebnet West, ging Ende Juni nach 31 Jahren bei der Gemeinde in Pension. Der 64-Jährige war nicht nur für den Gebäudeunterhalt zuständig, sondern führte auch das Reinigungspersonal und kümmerte sich um den Zentraleinkauf von sämtlichem Reinigungsmaterial für Schulen, Kindergärten, Sportzentrum, Casino und Feuerwehr.


Viele schöne Erlebnisse hatte er zudem auf Schulreisen, die er häufig begleitete und die das Verständnis zwischen Hauswart und Schülerschaft förderten. Privat singt Felix Hefti gerne, unter anderem im Rotbach-Chörli Bühler, dem Alpstein-Quartett Herisau und bei den Saitenspringern. Ebenso trägt er als ehemaliger Silvesterchlaus seit 2016 viel dazu bei, dass die Ausstellung zum Silvesterchlausen Erfolg hat.

Dem Ruhestand sieht Felix Hefti freudig und auch etwas wehmütig entgegen. Unter anderem wird er Ende Jahr sechs Wochen lang Australien und Neuseeland bereisen.

Die Gemeinde dankt Felix Hefti für seinen jahrzehntelangen Einsatz und wünscht ihm alles Gute.


Top