HERISAU: SELBSTUNFALL MIT AUTO

Am Dienstagmorgen, 11. Februar 2020, ist in Herisau ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug von der Strasse abgekommen und gegen einen Hydranten geprallt. Der Mann blieb unverletzt.


(Kapo AR) Am Dienstag, kurz vor 08.00 Uhr, beabsichtigte ein 41-Jähriger mit seinem Auto von Herisau in Richtung Degersheim zu fahren. In der Rechtskurve ausgangs Schachen bei Herisau geriet der Autolenker mit seinem Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und das Fahrzeugheck brach aus. Der Personenwagenlenker versuchte darauf gegenzulenken. In der Folge drehte sich das Auto um die eigene Achse, überquerte die Gegenfahrbahn und stiess schliesslich gegen den Hydranten in der angrenzenden Wiese. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden von über tausend Franken.


Top