HERISAU: SPIELPLÄTZE MOOS UND WILEN WERDEN ERNEUERT

(Gemeinde Herisau) Der Gemeinderat hat 565‘000 Franken für die Neugestaltung der Kinderspielplätze in den Schulanlagen Moos und Wilen bewilligt.

Viele Spielgeräte sind schon rund 25 Jahre alt, morsch oder entsprechen nicht mehr den Vorschriften. Bei der Ausarbeitung der Projekte wurden Meinungen von Lehrkräften, Schulkindern und Eltern einbezogen. Die Bauarbeiten beginnen im Frühling 2020.

Nach der Aufwertung der Spielplätze Langelen und Kreuzweg sowie Rosenau sind damit die nächsten Investitionen in diesem Bereich an der Reihe. Ziel ist es, dass die Spielplätze breiter genutzt werden und sich zu Quartiertreffpunkten entwickeln, wie dies teils bereits der Fall ist.


 

Top