HERISAU SUCHT JASSERINNEN UND JASSER FÜR DONNERSTAG-JASS

Am 23. Juli spielt Herisau im Donnschtig-Jass des Schweizer Fernsehens gegen Gais. Das lokale Qualifikationsturnier findet am 3. April statt.


(Gemeinde Herisau) Herisau hat die grosse Chance, sich als Austragungsort für den Donnschtig-Jass des Schweizer Fernsehens im Sommer 2020 zu qualifizieren. Gewinnt Herisau am 23. Juli die Ausmarchng gegen Gais, findet die beliebte Live-Sendung eine Woche später in Herisau statt. Alle geübten Jasser und insbesondere auch Jasserinnen aller Altersklassen sind daher herzlich eingeladen, sich für das Differenzler-Qualifikationsturnier anzumelden. Dieses findet am Freitag, 3. April, von 19 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im kleinen Saal des Casinos Herisau statt.

Teilnahmeberechtigt sind Herisauer Einwohnerinnen und Einwohner in den Kategorien Jugendliche (10 bis 18 Jahre) und Erwachsene (ab 19 Jahre). Jassart ist der Differenzler mit verdeckter Ansage. Es werden mit Deutschschweizer Karten vier Passen à vier Spiele gespielt. Die Teilnahme ist gratis, zwei Getränke sind offeriert.

Erkoren werden für die Sendung (nach Rang absteigend): Telefonjasser/in, Jasser/in am Tisch, Ersatzjasser/in vor Ort, der/die beste Jugendliche am Tisch, die beste Frau am Tisch. Alle fünf Qualifizierten sind am 23. Juli in Oberiberg oder Unteriberg (SZ) vor Ort. Sie spielen dort gegen die Vertreter aus Gais um den Sieg und damit um den Austragungsort der nächsten Live-Sendung. Entsprechend müssen die fünf Jasserinnen und Jasser allenfalls auch am 30. Juli nochmals spielbereit sein.

Alle, die ein bisschen Donnschtig-Jass-Atmosphäre schnuppern wollen, sind eingeladen, sich bis am 23. März mit Name, Adresse und Alter bei gemeindekanzlei@herisau.ar.ch für das Qualifikationsturnier anzumelden.


 

Top