MIT VOLLGAS STARTEN DIE HERISAUER CURLER IN DIE 66. SAISON

Der Curling Club Herisau-Waldstatt startet in die neue Wintersaison 2019/20. Dies ist bereits die 66. Saison in der langen Vereinsgeschichte.


(Daniel Meuli) Mit dem nasskalten Wetter beginnt auch für die Appenzeller Curlerinnen und Curler die Saison auf dem Eis. Trainiert wird nach wie vor im regionalen Curling Center im St. Galler Lerchenfeld. Der Mittwoch Abend ist dabei der für den CC Herisau-Waldstatt reservierte Clubabend. Rund 40 Aktive messen sich dabei untereinander oder nehmen an auswärtigen Turnieren und Meisterschaften teil.

Ostschweizer Superliga Meisterschaft

An der in Kürze beginnenden Ostschweizer Superliga Meisterschaft beteiligt sich auch ein Team vom CC Herisau-Waldstatt mit Ueli Styger, Heinz Weber, Hausi Maag, Marius Hollenstein, David Schönenberger und Dani Meuli.  Gegen 10 Teams aus Weinfelden, St. Gallen und Uzwil kämpfen die Herisauer um den begehrten Ostschweizer Meistertitel. Es wird hart umkämpfte Spiele geben und die Herisauer werden versuchen gegen die starken gegnerischen Teams den 6. Rang vom Vorjahr zu toppen. Die Superliga wird an diversen Montag Abenden auch in der Curlinghalle St.Gallen halt machen.

Interne Clubmeisterschaft

Nebst hartem Training und Plauschspielen zählt die interne Clubmeisterschaft zu den Herisauer Höhepunkten. Dabei kämpfen 10 Herisauer Teams während der ganzen Saison um begehrte Punkte und Steine. Ende Saison wird dann der Appenzeller Curling Champion gekürt. Die Spielverantwortlichen unter Führung von Thomas Dörig haben sich für die neue Saison einige Neuerungen einfallen lassen. Es soll auch eine Einzelmeisterschaft angeboten werden, aber nebst dem sportlichen Aspekt sollen auch Plausch-Aktivitäten neben dem Eis nicht fehlen.

CURLING – Ein Sport für alle

Curling ist ein Sport für Jedermann/-Frau und ist in kurzer Zeit zu erlernen. Für den Einstieg ins Curling gibt es keine Altersgrenzen. Jedes Jahr entdecken Erwachsene und Kinder die Spannung im Spiel des „Schachs auf Eis“. Diese Sportart ist auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet. Curling eignet sich auch sehr gut für Senioren und der Einstieg ist jederzeit möglich. Das Spiel umfasst nebst dem physischen Teil auch eine grosse Komponente an taktischem Feingefühl. Spannung, Emotionen und tolle Kameradschaft machen diesen Trendsport so beliebt.

Das Appenzellerland curlt

Unter diesem Motto lädt der CC Herisau-Waldstatt alle Interessierten am Mittwoch 23. Oktober zu einem Schnupperabend ein. Unter kundiger Anleitung werden die Besucher in kleinen Gruppen in die Geheimnisse dieses Sports eingeführt. Der Schnupperabend ist gratis und eine Anmeldung ist nicht nötig. Einführungen beginnen an diesen Abend laufend. Mitbringen sollten Sie neben einer kleinen Portion Mut, warme bequeme Kleider. Die Infrastruktur wie Curlingsteine, Schuhe und Besen stehen zum Ausprobieren bereit. Lass dich begeistern und erlebe die Faszination des Curlingsports hautnah.

Schnupperer und Neueinsteiger sind jederzeit willkommen

In der jetzt beginnenden Saison werden laufend Schnuppertrainings und Anfänger-Kurse organisiert. Im Kursgeld für einen Anfängerkurs ist immer auch eine Spielberechtigung für die ganze Saison enthalten. Ein äusserst attraktives Angebot, um Curling ungezwungen und ohne Verpflichtung kennenlernen zu können.

Interessenten und Schnupperer können sich jederzeit im Internet unter
www.curlingherisau.ch oder auf Instagram @curling.appenzellerland über alle Aktivitäten informieren.

Curling House mit ersten Trainingssteinen.

 

Top