NACHT DER OFFENEN TORE BEI DER FEUERWEHR HERISAU

(BB) Am Abend des 30. August 2019 öffneten die Feuerwehren der Schweiz ihre Tore und gewährten der Bevölkerung einen Blick hinter die Kulissen, so auch die Feuerwehr Herisau. Im Feuerwehrdepot, gab es für die Besucherinnen und Besucher, darunter viele interessierte Kinder, vieles zu sehen, anzufassen und zu erleben. 

Die Aktion Nacht der offenen Tore fand anlässlich des 150-Jahr Jubiläums des Schweizer Feuerwehr Verbandes, kurz SFV, statt. Damals vor 150 Jahren war speziell die Feuerwehr Herisau massgeblich an der Gründung des SFV beteiligt. Allen voran der Herisauer Feuerwehr-Obmann Daniel Oertly. Neben Herisau war damals auch die Feuerwehr Aarau ein wichtiger Partner bei der Gründung.

Die Herisauer Feuerwehr zählt im Moment 108 Mitglieder, darunter 6 Frauen. Obwohl es sich um eine Milizfeuerwehr handelt, hat die Feuerwehr Herisau ein top modernes Depot und ist technisch auf dem neusten Stand. Zwei festangestellte Mitarbeiter sorgen dafür, dass nach Übungen und Einsätzen Ausrüstung und Material sofort wieder einsatzbereit ist. Im 2012 eingeweihten Feuerwehrdepot befinden sich neben der grossen Fahrzeughalle diverse Räume für die Wartungsarbeiten, Ausbildung und Administration. Nicht nur die eigene Ausrüstung wird hier gewartet, es werden auch Wartungs- und Prüfarbeiten an Atemschutzausrüstung und Schläuchen der Feuerwehren des Hinterlandes durchgeführt. In der Fahrzeughalle stehen 11 verschiedene Fahrzeuge für den Einsatz bereit.

All dies konnte am 30. August 2019 bestaunt werden. Die Besucherinnen und Besucher erhielten freien Zugang zu allen Fahrzeugen. Der Feuerwehrkommandant, Michael Müller, sowie dessen Stellvertreter, Samuel Knöpfel und Kurt Frischknecht führten Interessierte durch die Räumlichkeiten der Feuerwehr. Wer einmal in einem Feuerwehrauto mitfahren wollte, kam auf der Spritztour mit dem Tanklöschfahrzeug voll auf seine Kosten. Für die Schwindelfreien bestand die Möglichkeit das Fest aus dem Korb der Autodrehleiter, hoch über dem Depot, zu sehen. Die Feuerwehr Herisau konnte der Bevölkerung an diesem Abend einen sehr guten Einblick in ihre Arbeit geben. Anlässe dieser Art sind für die Feuerwehr Goldwert, so Kommandant Michael Müller.

Im Depot sind noch Spinde frei, welche gerne von neuen Feuerwehrleuten besetzt werden würden. Dafür findet am Montag, 23. September um 19:45 Uhr eine Informationsveranstaltung im Feuerwehrdepot statt. Interessierte sind herzlich und ganz unverbindlich dazu eingeladen, Anmeldung ist nicht nötig.

Um der Gründung des SFV und dessen Gründern zu gedenken, findet am 9. November 2019 in Herisau ein Jubiläumsfest statt.

Nacht der offenen Tore bei der Feuerwehr Herisau

An der Nacht der offenen Tore zeigen zwei Angehörige der Feuerwehr Herisau eindrücklich was passiert, wenn man eine brennende Pfanne mit Wasser löscht.Mehr zum Anlass hier: https://herisau24.ch/nacht-der-offenen-tore-bei-der-feuerwehr-herisau/

Gepostet von Herisau24.ch am Samstag, 31. August 2019

Zwei Angehörige der Feuerwehr Herisau zeigten eindrücklich was passiert, wenn man eine brennende Pfanne mit Wasser löscht.

Hier werden Bubenträume  wahr, einmal im Korb der Autodrehleiter fahren.

Sehr beliebt waren auch die Spritztouren im Tanklöschfahrzeug.

Selbstverständlich sorgte die Feuerwehr auch dafür, dass kein Magen leer bleiben musste.

Top