NEUER SCHULRAUM IM DACHGESCHOSS DES SCHULHAUSES ROSENAU

(Gemeinde Herisau)
Aufgrund der steigenden Schülerzahlen im Dorfzentrum müssen im Dachgeschoss des Schulhauses Rosenau zwei Schulzimmer samt Gruppenraum und Garderobe eingebaut werden. Eine umfassende Analyse des Schulraums und der Erweiterungsmöglichkeiten in den Schuleinheiten Landhaus/Rosenau und Waisenhaus hat ergeben, dass diese Raumoptimierung die sinnvollste und günstigste Lösung ist.

Die bisher im Dachgeschoss des Schulhauses Rosenau angebotene Kleinkinder-Betreuung der Kibe (Kinderbetreuung Herisau) zieht im Januar 2020 auf das Gelände der Huber+Suhner AG. So können die Umbau- und Sanierungsarbeiten im Februar 2020 begonnen und rechtzeitig vor Beginn des Schuljahres 2020/21 abgeschlossen werden. Der Gemeinderat hat dafür einen gebundenen Kredit über 1,15 Mio. Franken bewilligt. Darin enthalten ist neben den Kosten für eine grosse Dachgaube die ohnehin fällige Fassadensanierung.

Die Nutzungen im Erdgeschoss und im 1. Stock durch Kindergarten, Textiles Werken und schulergänzende Betreuung der Kibe bleiben bestehen. Die dort nötigen Unterhaltsarbeiten gehen zu Lasten des ordentlichen Liegenschaftenunterhalts.

Top