SC HERISAU BEZWINGT DEN EC WIL DANK EINEM STARKEN LETZTEN DRITTEL

Für den SC Herisau ist es ein guter Abend, gegen den EC Wil feiern die Appenzeller einen 5:2-Erfolg. Die Entscheidung fällt im Schlussdrittel, als die Rechsteiner-Truppe vom 2:2 auf 5:2 davon zieht.

Der SC Herisau kommt langsam aber sicher in Schwung. Im Heimspiel konnten sich die Appenzeller gegen den EC Wil mit 5:2 durchsetzen. Ausschlaggebend waren die letzten 20 Minuten, als die Einheimischen das Spiel mit drei Treffern zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

Die Wiler gingen aber zunächst in der fünften Minute in Führung, doch der SCH schlug mit einem Doppelschlag innerhalb von 92 Sekunden zurück. Das Team aus der Äbtestadt kam jedoch noch vor der Pause zum Ausgleich.

Im mittleren Abschnitt sahen die 246 Zuschauerinnen und Zuschauer keine Tore. In der 46. Minute legte die Platzherren wieder vor und erhöhten knapp fünf Minuten danach auf 4:2. Kurz vor Schluss gelang Timo Koller gar noch das 5:2. (Bild: YG)


SC Herisau – EC Wil 5:2 (2:2, 0:0, 3:0)
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 20:00 Uhr Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm


Rangliste 1. Liga Gruppe OST

Top