SC HERISAU SCHIESST DAS SCHLUSSLICHT AUS DER HALLE

Für den SC Herisau ist es ein angenehmer Abend. Die Märk Rechsteiner-Equipe kommt gegen das Schlusslicht aus Luzern zu einem klaren 8:3-Erfolg. Bereits im Startdrittel stellen die Appenzeller mit vier Treffern die Weichen auf Sieg. Schon nach sechs Sekunden stand es 1:0 durch Captain Roman Popp.


Mit einem deutlichen Erfolg über die rote Laterne aus der Zentralschweiz konnte sich der SC Herisau drei Zähler gutschreiben lassen. Schon im ersten Drittel zeigten die Herisauer, wer Herr im Hause ist und scorten gleich vier Mal. Dabei konnte sich der Bündner Dario Gartmann als Doppeltorschütze feiern lassen.

Einen Gang runtergeschaltet

In den zweiten 20 Minuten liessen es die Platzherren etwas schleifen und liessen das Tabellenschlusslicht gewähren. Doch im Schlussabschnitt drehten die Einheimischen wieder mächtig auf und erzielten noch einmal vier Tore. Die Gäste aus dem Kanton Luzern waren am heutigen Abend kein wirklicher Gradmesser für den SC Herisau.


Das 6:2 durch Marc Inauen – Schussabgabe in Ultra-Zeitlupe

6:2 für SC Herisau durch Marc Inauen (SC Herisau vs. HC Luzern 8:3)

6:2 für SC Herisau durch Marc Inauen (SC Herisau vs. HC Luzern 8:3) – Schussabgabe in slow-motion – 1. Liga-Zusammenfassung auf regiosport.chhttps://regiosport.ch/frauenfeld-gewinnt-spitzenkampf-deutlicher-sieg-fuer-herisau-wiler-mit-derbysieg/

Gepostet von regiosport.ch am Mittwoch, 27. November 2019


SC Herisau – HC Luzern 8:3 (4:1, 0:1, 4:2) 
Mittwoch, 27. November 2019, 20:00 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm


Rangliste 1. Liga Gruppe OST

Top