SC HERISAU VERLIERT NACH EINER DREI-TORE-FÜHRUNG MIT 3:6

Der SC Herisau zeigt im Heimspiel gegen die Red Lions aus Reinach zwei Gesichter. Zunächst erarbeiten sich die Appenzeller einen 3:0-Vorsprung, danach läuft jedoch nichts mehr und die Gäste aus Reinach feiern einen 6:3-Erfolg.

Die Appenzeller schauten nach dem 3:0 in der 30. Spielminute wie der sichere Sieger gegen die Red Lions aus Reinach aus, doch in der zweiten Hälfte der Partie gaben die Herisauer das Spiel komplett aus der Hand und gingen mit 3:6 unter. Sie erhielten die Quittung für eine desaströse Abwehrleistung, der Schlendrian hielt Einzug und verhalf der Zahner-Equipe zum 3:3.

Spiel aus der Hand gegeben

Im Schlussdrittel liess die Märk Rechsteiner-Truppe beim Stand von 3:4 noch viele gute Möglichkeiten aus und kassierte danach noch zwei Gegentreffer. Das letzte Tor schossen die Gäste per Emptty-Netter.


SC Herisau – Red Lions Reinach 3:6 (2:0, 1:3, 0:3) 
Mittwoch, 30. Oktober 2019, 20:00 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm


Rangliste 1. Liga Gruppe OST

Top