UHC HERISAU GEWINNT NACH VIER-TORE-RÜCKSTAND IN DER VERLÄNGERUNG

Der UHC Herisau liegt gegen die Jona-Uznach Flames mit 0:4 zurück, kommt aber zurück und sichert sich in der Verlängerung gar noch einen 5:4-Erfolg: „Nöd logg loh, gwönnt!“


Was für eine Partie im Sportzentrum in Herisau. Der UHC Herisau liegt gegen die Jona-Uznach Flames nach 26 Minuten klar mit 0:4 im Rückstand und sah wie der sichere Verlierer aus. Aber die Appenzeller kämpften sich Tor um Tor zurück ins Spiel und verkürzten den Rückstand nach 40 Minuten auf 2:4. Im letzten Drittel erzielten sie erneut zwei Treffer und kamen so in der 51. Minute zum nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich. In der Verlängerung schossen die Herisauer in der 64. Minute den Siegestreffer. Der UHC Herisau liegt nach sechs Runden mit neun Zählern auf dem fünften Platz.


Spielszene aus dem Sportzentrum Herisau vom 12. Oktober 2019

UHC Herisau gewinnt gegen Jona-Uznach Flames 5:4 (nach 0:4)

Mega-Comeback! UHC Herisau gewinnt gegen Jona-Uznach Flames 5:4 in der Verlängerung (nach 0:4 Rückstand)!Unihockey Club Herisau

Gepostet von Herisau24.ch am Samstag, 12. Oktober 2019


UHC Herisau – Jona-Uznach Flames 5:4 (0:3, 2:1, 2:0, 1:0)
Telegramm


 

Top