UHC HERISAU SCHEIDET IM CUP AUS

Für den UHC Herisau bedeutete der Auftritt im Schweizer Cup gegen den UHC R. Grabs-Werdenberg bereits Endstation. Die Appenzeller verloren die Partie mit 6:8. 

Die Herisauer zeigten vor allem in der Startphase keine gute Leistung und lagen nach 20 Minuten bereits mit 1:4 im Rückstand. Auch nach 40 Minuten hatten die Appenzeller eine Hypothek von drei Toren aufzuholen und rannten einem 4:7 hinterher. Nach 27 Minuten und einem 1:7 war die Begegnung bereits entschieden.

Top