URNÄSCHER GEMEINDERAT HAT SICH NEU KONSTITUIERT

(Gemeinde Urnäsch) Ab neuem Amtsjahr übernimmt Thomas Thym das Schulpräsidium, die beiden neugewählten Gemeinderäte Wild und Rechsteiner die freiwerdenden Ressorts Umweltschutz/Energie sowie Forstwirtschaft/Landwirtschaft. Die Kommissionen sind mehrheitlich wieder vollzählig besetzt.


Der Gemeinderat hat bereits in der Mai-Sitzung die Rucksäcke bepackt und verteilt sowie die Ersatzwahlen in die Kommissionen vorgenommen. Gemeinderat Thomas Thym – zurzeit Ressortchef Umweltschutz/Energie – wechselt das Ressort und übernimmt den Bereich Schule. Zudem stellt er sich weiterhin als Vizegemeindepräsident zur Verfügung. Die Wahl erfolgt jeweils an der ersten Sitzung im neuen Amtsjahr. Die neu gewählten Ratsmitglieder übernehmen die freiwerdenden Ressorts; Rolf Wild übernimmt von Thomas Thym das Ressort Umweltschutz/Energie; Ueli Rechsteiner übernimmt von Christian Knöpfel das Ressort Forst- und Landwirtschaft.

Marginale Entlastung für Gemeindepräsident

Die Erfahrung zeigt, dass mit dem aktuellen 9-köpfigen Gemeinderatsgremium jedes Mitglied für die Aufgabenbewältigung mindestens 10 Stellenprozent aufwendet. Gemeindepräsident Peter Kürsteiner ist mit einem 40 Prozentpensum bei der Gemeinde angestellt und entschädigt. Für die Erfüllung der anstehenden präsidialen Aufgaben sowie der zusätzlichen Ressortverantwortlichkeiten reichen in der Praxis jedoch 60 Stellenprozent nicht aus. Für eine Pensenaufstockung beim Gemeindepräsidium ist die Zeit noch nicht reif. Der Gemeinderat und die eingesetzte Arbeitsgruppe arbeiten an einer zeitgemässen, mehrheitsfähigen Lösung. In Anbetracht dieser kaum in absehbarer Zeit sich ändernden Ausgangslage, hat sich die Frage gestellt, wie Peter Kürsteiner entlastet werden kann. In der Folge wird der Gemeindepräsident nun folgende Bereiche abgeben und dadurch marginal entlastet: das Ressort Tourismus an Gemeinderätin Hanni Frehner; den Zivilschutz an Gemeinderat Niklaus Hörler; das OK-Präsidium 1. August an Gemeinderat Rolf Wild.

Neue Aufgabenverteilung

Die Zuständigkeiten ab 1. Juni 2019 sind entsprechend wie folgt: Verwaltung, Standortmarketing, Ortsplanung und Feuerschutz: Gemeindepräsident Peter Kürsteiner; Vize-Gemeindepräsidium und Schule: Gemeinderat Thomas Thym; Hoch- und Tiefbau, Friedhof- und Bestattungswesen sowie Zivilschutz: Gemeinderat Niklaus Hörler; Finanzen und Abstimmungsbüro: Gemeinderat Iwan Schnyder; Gewerbe, Jugend, Markt, Tourismus inklusive Wanderwege: Gemeinderätin Hanni Frehner; Baubewilligungen, Wohn- und Pflegezentrum/Spitex: Gemeinderätin Cornelia Weiler; Soziales, Betriebskommission und Gemeindemitteilungsblatt: Gemeinderätin Julia Bossard; Umweltschutz und Energie: Gemeinderat Rolf Wild; Forst- und Landwirtschaft: Gemeinderat Ueli Rechsteiner.

Ersatzwahlen in Kommissionen

Aufgrund der auf Ende Amtsjahr eingereichten Rücktritte hat der Gemeinderat in weitere Verwaltungskommissionen folgende Neuwahlen vorgenommen:

Baubewilligungskommission: Thomas Engler (Ersatz für Peter Kolb); Forstkommission: Ueli Schmid (Ersatz für Kurt Bossard); Gemeindebibliothekskommission: Jasmin Jost und Tamara Etter (Ersatz für Susanne Brandenberger und Barbara Rohner); Jugendkommission: Erina Wilhelmi, Niklas Thym, Raphael Bossard und Riana Alder (Ersatz für Christian Bodenmann und Matthias Hachen); Landwirtschaftskommission: Christian Brunner (Ersatz für Ulrich Mettler); Marktkommission: Josy Koster (Ersatz für Philippe Michel); Schulkommission: Daniel Schär und Tabea Oberli (Ersatz für Thomas Bodenmann und Monika Steingruber).

Mitglieder ins Abstimmungsbüro gesucht

Für das Abstimmungsbüro – als Ersatz für Peter Ehrbar und Edith Ramsauer – werden noch zwei Mitglieder gesucht. Interessierte Personen können sich persönlich auf der Gemeinderatskanzlei melden.

Das vollständige Behördenverzeichnis für das Amtsjahr 2019/2020 wird bis zu den Sommerferien in alle Haushaltungen verteilt.


Top