ZEUGENAUFRUF: UNBEKANNTER ÜBERFÄLLT ALDI-FILIALE IN HERISAU

Am Dienstag, 4. Februar 2020, hat ein unbekannter Mann die Aldi-Filiale in Herisau überfallen. Er forderte mit einer Waffe Bargeld.


(Kapo AR) Kurz nach 20.00 Uhr begab sich ein unbekannter, vermummter Mann an die Kasse der Aldi-Filiale in Herisau. Nachdem die Kassierin den vermeintlichen Einkauf des Unbekannten eingescannte hatte, bedrohte dieser die Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Unter Mitnahme des Geldes flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die Kassierin blieb unverletzt. Der Deliktsbetrag kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

Trotz einer sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung und dem Einsatz eines Diensthundes konnte der Mann unerkannt flüchten.

Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Überfall oder zur gesuchten Person machen können, werden gebeten sich mit dem Regionalpolizeiposten Herisau (071 343 65 75) in Verbindung zu setzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Zirka 178 cm gross,
  • Dunkelblaues, gestepptes Gilet
  • Dunkle Kleider
  • Strickmütze
  • Vermummt

Top