Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Polizeinews
30.01.2022

Urnäsch: Totalschaden nach Selbstunfall

Bild: Kapo AR
Am Sonntagabend, 30. Januar 2022, ist es in Urnäsch zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen. Ein Fahrzeuginsasse musste mit eher leichten Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Am Auto entstand Totalschaden.

Ein 19-Jähriger lenkte am Sonntagabend kurz nach 19.00 Uhr sein Auto auf der Schwägalpstrasse talwärts in Richtung Urnäsch. Nach einem Überholmanöver kam der Autofahrer mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve im Bereich Steinflue über die Gegenfahrbahn und stiess gegen den linksseitigen, eisernen Röhrenzaun. Durch die Kollision erlitt ein 17-jähriger Mitfahrer leichte Verletzungen im Brustbereich. Er wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst am Unfallort betreut und anschliessend ins Spital überführt. Der Fahrzeuglenker und zwei weitere Mitfahrerinnen blieben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Es musste durch die aufgebotene Pikettgarage abtransportiert werden. Der Schaden am Röhrenzaun wird auf mehrere Tausend Franken geschätzt.

Kapo AR