Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Schwellbrunn
15.03.2022

Schwellbrunn verabschiedet Jahresrechnung 2021

Die Erfolgsrechnung 2021 schliesst bei einem Gesamtaufwand von CHF 8'587'128.03 und einem Gesamtertrag von CHF 8'902'549.29 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 315'421.26 ab. Nach Abschluss der Spezialfinanzierungen kann ein positives Ergebnis von CHF 230'773.74 auf der 2. Stufe präsentiert werden. Gegenüber dem Voranschlag bedeutet dies einen Besserabschluss von CHF 66'163.79.

Wie in früheren Jahren kann die Einlage in die Vorfinanzierung für die Sanierung der Mehrzweckanlage Sommertal erfolgen. Dies sind 0,2 Steuereinheiten und entspricht einem Betrag von CHF 193'862.00. Ebenfalls eine Einlage von CHF 300'000.00 in das Eigenkapital für das Mobiliar führen zu einer Minderung des Ertragsüberschusses.

Der Sach- und Betriebsaufwand fällt um CHF 178'000.00 höher aus als budgetiert. Dies ist auf Mehrkosten im Winterdienst und dem Strassenunterhalt zurückzuführen.

Im vergangenen Jahr waren Investitionen von über CHF 1'000'000.00 geplant. Davon sind rund 75 % ausgeführt worden. So wurde in der Wasserversorgung die Steuerung erneuert. Auch konnten drei Halbunterflurbehälter in Betrieb genommen werden. Aber nicht alle Vorhaben konnten planmässig umgesetzt werden, wie z.B. die Ersatzleitungen Geren. Diese Mittel werden in die Investitionsrechnung 2002 übernommen.

Der Fiskalertrag weisst gegenüber dem Voranschlag einen Besserabschluss von CHF 696'720.00 aus, der wiederum auf Mehreinnahmen bei den Sondersteuern zurückzuführen ist.

Die Kennzahlen entwickeln sich nach wie vor positiv. Nettoverschuldungsquotient, Nettoverschuldung pro Einwohner und Selbstfinanzierungsgrad sind im grünen Bereich.

Gemeinde Schwellbrunn