Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Herisau
25.03.2020
02.06.2020 12:48 Uhr

GEMEINDERAT HERISAU INFORMIERT BEVÖLKERUNG

Der Gemeinderat informiert die Bevölkerung mit einem Brief über Angebote der Nachbarschaftshilfe und eine Hotline in Zeiten des Coronavirus.

(Gemeinde Herisau) Am Donnerstag, 26. März, hat die Post einen Brief (siehe weiter unten) in alle Herisauer Haushalte verteilt. Darin ruft der Gemeinderat die Herisauerinnen und Herisauer auf, in ihrem Umfeld Hilfe anzubieten, aber Hilfe auch unbedingt anzunehmen. „Insbesondere Seniorinnen und Senioren sollen sich in so einer Lage ruhig helfen lassen, obwohl es theoretisch auch anders ginge“, betont Gemeindepräsident Kurt Geser.

Der Gemeinderat freut sich über die vielen Zeichen der Solidarität und bedankt sich bei allen, die sich für andere einsetzen. Eine Liste mit Nachbarschaftshilfen, Heimliefer-Angeboten von Herisauer Gewerbetreibenden und kirchlicher Telefon-Seelsorge ist auf der Startseite von www.herisau.ch verlinkt.

Wer darüber hinaus Fragen hat, wie der Alltag bewältigt werden kann, soll sich ab dem 26. März auf der neu eingerichteten melden:

Hotline der Gemeinde unter 079 693 69 71.

Für Fragen gesundheitlicher Natur wird die Bevölkerung gebeten, die Webseite www.ar.ch oder die Hotline des Kantons zu nutzen unter 071 353 67 97.

Ebenfalls seine Arbeit aufgenommen hat der Gemeindeführungsstab, der in Krisen zum Einsatz kommt. Er entlastet den Gemeinderat bei der Bewältigung der Pandemie, vor allem wenn sich die Lage verschlimmern sollte.

Herisau24