Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Herisau
18.03.2020
02.06.2020 12:48 Uhr

GEMEINDE HERISAU KÜRZT ÖFFNUNGSZEITEN

Der Gemeinderat hat verschiedene Massnahmen getroffen, um die Funktionsfähigkeit der Verwaltung trotz des Coronavirus zu sichern.

Der Gemeinderat hat sich am Samstagmorgen, 14. März 2020 und am Montagnachmittag, 16. März 2020 zu ausserordentlichen Sitzungen getroffen. Nach einer Analyse der Lage hat er verschiedene Massnahmen diskutiert und in die Wege geleitet.

So werden die Amtsstellen ab Mittwoch, 18. März, nur noch morgens von 8 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet sein. Der Zugang wird dabei nicht mehr frei erfolgen, sondern nach Anmeldung an einer zentralen Empfangsstelle (voraussichtlich im ehemaligen Polizeiposten hinter dem Gemeindehaus). Wer ausserhalb dieser Öffnungszeiten einen Termin wünscht, muss sich vorgängig per Mail oder Telefon bei der gesuchten Amtsstelle melden.

Damit die Ansteckungsgefahr auch intern sinkt, hat der Gemeinderat den Mitarbeitenden empfohlen, von zuhause aus zu arbeiten, sofern dies von der Art der Arbeit her möglich ist. Dies und auch mögliche Krankheiten von Mitarbeitenden führen dazu, dass die telefonische Erreichbarkeit der Gemeindeangestellten nicht mehr im gleichen Masse gewährleistet ist.

Ganz geschlossen werden musste neben den Schulen auch das Sportzentrum inklusive sämtliche Herisauer Turnhallen.

Ziel der Massnahmen ist es, die Gesundheit der Mitarbeitenden wie auch der Kunden zu schützen sowie die Betriebssicherheit der Abteilungen und Bereiche soweit möglich und erforderlich zu gewährleisten.

Für Fragen genereller Natur wird die Bevölkerung gebeten, die Website www.ar.ch sowie die Hotline des Kantons zu nutzen unter 071 353 67 97.

Herisau24