Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Herisau
05.04.2022
05.04.2022 07:34 Uhr

Vorbereitungen für Christchindlimarkt aufgenommen

Bild: ChriMa
Der gesellige Herisauer Christchindlimarkt soll auch in diesem Jahr auf dem Ebnet durchgeführt werden. Die Vorbereitungen sind angelaufen. Das Organisationskomitee ist praktisch unverändert. Der Markt soll etwas ausgebaut werden.

Nach einem Jahr Pandemie-Pause konnte letztes Jahr der Christchindlimarkt (ChriMa) durch ein neu zusammengestelltes Team ausgerichtet werden. Auf dem Ebnet entstand ein richtiges Weihnachtsdorf und sorgte während dem ganzen Wochenende für gute Stimmung. Leider war der Samstag getrübt vom schlechten Wetter. Das Organisationskomitee (OK) hat nun die Situation genau analysiert. Es gingen sehr viele positive Rückmeldungen über die Organisation, den Markt sowie dessen Standort ein. Auch Rückmeldungen zum bisherigen Standort an der idyllischen Oberdorfstrasse gingen ein und flossen in die Auslegeordnung ein.

Der Verein Herisauer Christchindlimarkt hat sich nun entschieden, dass der ChriMa dieses Jahr am Wochenende vom 3./4. Dezember wiederum auf dem Ebnet stattfinden soll. Man will den neuen Standort mit seinem ganzen Potential nochmals nutzen. Weiter kann somit die bestmögliche Planungssicherheit angesichts der epidemiologischen Lage erreicht werden. Es ist heute noch nicht absehbar, wie sich die Pandemie im Herbst und Winter entwickelt. Der Bundesrat hat diese Woche wohl die normale Lage wieder herbeigeführt, aber gleichwohl die Kantone aufgerufen Strategien zu entwickeln. Das OK ist überzeugt, auf dem Ebnet einen interessanten und ansprechenden ChriMa durchführen zu können. Entsprechend laufen die Vorbereitungsarbeiten nun an. Aktuell werden die Marktstandbetreiber angeschrieben, welche sich über www.christchindlimarkt-herisau.ch für einen Standplatz bewerben können. Auf dem Kiesplatz soll wieder ein weihnachtliches Marktdorf entstehen, welches zum Verweilen einlädt. Das Angebot soll zusätzlich ergänzt werden.

Das OK ist praktisch unverändert, ihm gehören an: Andrea Breitenmoser (Support), Daniela Della Case (Finanzen), Marco Forrer (Administration), Ruth Keller-Schefer (Sponsoring), Piera Schmid (Dekoration), Sämi Knöpfel (Bau) und Glen Aggeler (Präsidium) an.

Bild: ChriMa / herisau24.ch
Bild: ChriMa
pd / herisau24.ch