Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stein AR
11.04.2022

Ukraineflüchtlinge beziehen ehemaliges Altersheim Büel

Rita Steingruber, Asylbetreuerin Stein AR, wurde vom kantonalen Asylkoordinator informiert, dass der Gemeinde Stein die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine zugewiesen werden. Vier Mütter mit insgesamt sieben Kindern sowie eine Grossmutter haben mittlerweile das ehemalige Altersheim Büel bezogen.

Die neu gegründete Arbeitsgruppe Ukraine, bestehend aus Rita Steingruber, Gabriela Schwarzkopf, Fabienne Wick, Zita Glaus und Urs Wieland, hat auf Hochtouren sämtliche Vorbereitungen getroffen, damit das Altersheim Büel innert kürzester Zeit einzugsbereit ist. Da das Gebäude komplett leer stand, musste das gesamte Mobiliar (Betten, Schränke, Tische, Stühle, Matratzen u.v.m.) organisiert, gezügelt und aufgestellt werden. Auch die Küche musste neu ausgestattet werden und kleinere Reparaturen und Installationen waren ebenfalls erforderlich. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder der Arbeitsgruppe sowie allen Helferinnen und Helfer für ihren motivierten Einsatz.

Der Verein Stein für Stein sammelte bereits im Voraus Hilfsangebote aus der Steiner Bevölkerung. Mit dieser Liste konnte das Altersheim Büel in nur fünf Tagen fast vollständig ausgestattet werden. Das meiste Mobiliar wurde von den Einwohnerinnen und Einwohner gratis zur Verfügung gestellt. Das restlich benötigte Inventar konnte durch grosszügige Geldspenden angeschafft werden. Auch an dieser Stelle ein grosses Dankeschön dem Vorstand für die wertvolle Vorarbeit aber auch allen, die den Verein Stein für Stein unterstützt und für die Ukraineflüchtlinge gespendet haben.

Es ist überwältigend, wie viele Steinerinnen und Steiner bereit sind, in irgendeiner Form zu helfen und weiterhin gewillt sind, die Arbeitsgruppe zu unterstützen. In kurzer Zeit konnte sehr viel geleistet werden.

 

 

 

Gemeinde Stein