Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
18.01.2020
02.06.2020 12:53 Uhr

SC HERISAU VERLIERT GEGEN DEN HC PRÄTTIGAU-HERRSCHAFT

Kein guter Start in die Quali-Masterround für den SC Herisau. Die Appenzeller unterliegen dem HC Prättigau-Herrschaft mit 2:5. Sie kämpfen gut und sind im spielerischen Bereich mindestens ebenbürtig, sind jedoch im Abschluss wenig effizient.

Für den SC Herisau verlief das erste Quali-Masterround-Spiel nicht nach Wunsch und verlor gegen Prättigau mit 2:5. Nach nicht einmal zwei Minuten lag die Christian Strasser-Truppe bereits im Hintertreffen. Dario Gartmann gelang in der sechsten Minute der Ausgleich, ehe die Gäste im mittleren Drittel erneut in Führung gingen. Sandro Bleiker egalisierte jedoch nur eine halbe Minute später zum 2:2.

Herisau versuchte alles

Es dauerte aber nicht lange und die Herrschäftler lagen wieder in Front. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte der HCPH auf 4:2 und als die Platzherren in der 58. Minute Torhüter Flavio Allenspach durch einen sechsten Feldspieler ersetzten, dauerte es nur gerade drei Sekunden, ehe die Partie entscheiden war.

SC Herisau – HC Prättigau-Herrschaft 2:5 (1:1, 1:2, 0:2) 

Samstag, 18. Januar 2020, 17:30 Uhr / Sportzentrum, Herisau Telegramm

Herisau24