Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
25.04.2022
25.04.2022 13:41 Uhr

Badminton: Erfolgreiches Wochenende für Trogen-Speicher

Im Herrendoppel U17 gewinnt Leander Züst (rechts,BC Trogen-Speicher) mit Keishin Rimmer (BC Adliswil) Silber. Bild: Claude Heiniger
Das dritte nationale Juniorenturnier fand dieses Wochenende in Arlesheim statt. Dabei bestätigten die Juniorinnen und Junioren des BC Trogen-Speicher und der Sportschule Appenzllerland einmal mehr ihre starken Leistungen in der laufenden Saison. Fünf Medaillen in den Kategorien U15 und U17 sind die stolze Bilanz des Appenzeller Badmintonvereins. Leander Züst und Anic Metzger gewinnen im Doppel je einmal Silber!

Im U17 Doppel waren die zweiten Plätze von Leander Züst/Keishin Rimmer (BC Adliswil) und Anic Metzger/Gael Fuchs (BC Oympica-Brig) absolute Topresultate. Leander Züst und seinem Zürcher Partner gelang mit einer geglückte Revanche vom letzten Turnier in Vevey gegen Noel Tappeiner (BC Uzwil)/Arnaud Boschung (Badminton Lausanne Association), der souveräne Finaleinzug. Nach einer knappen Endspiel Niederlage gegen die Gebrüder Chanthakesone (BC Orbe) durften sie sich über den tollen 2. Rang freuen.

Für Anic Metzger/Gaelle Fux (BC Olympica-Brig) war es im Damen Doppel U17 der erste Finaleinzug. Im Halbfinale konnten sie sich in einem hart umkämpften clubinternen Duell gegen Vivien Schläpfer und Julia Cecchinato äusserst knapp in drei Sätzen durchsetzen. Im Finale vergaben sie dann eine 18:16 Führung im Entscheidungssatz und landeten so auf dem tollen 2. Rang. 

Im Damen Einzel U17 ist die Leistung von Vivien Schläpfer hervorzuheben, die einmal mehr mit dem 3. Rang auf dem Siegerpodest zu finden war. In einem hart umkämpften Halbfinale verlor sie gegen Sofia Uvarova (Neuchâtel BC) im 3. Satz mit 21:23 höchst unglücklich. Auch Leander Züst und Julia Cecchinato zeigten im Viertelfinale sehr guten Leistungen. Ebenfalls je bis ins Viertelfinal spielte sich mit Lian Ubieto im Einzel und im Doppel ein weiter Spieler des BC Trogen-Speicher.

Im Damen Doppel U13 gab es für Yara Ubieto mit Sarah Krishna einen tollen vierten Rang. Madita Züst und Melia Ubieto erreichten im Damen Doppel U15 das Viertelfinale.

Alles in allem haben die Appenzeller Juniorinnen und Junioren sehr gute Leistungen gezeigt. Das Turnier hat auch gezeigt, was in den Trainings für die Weiterentwicklung der Juniorinnen und Junioren in Zukunft weiter bearbeitet werden muss.

Die besten Resultate

Herrendoppel U17: 2. Rang Leander Züst /Kesihin Rimmer (BC Adliswil)

Damendoppel U17: 2. Rang Anic Metzger / Gaelle Fux (BC Oympica-Brig), 3. Rang 3. Rang Vivien Schläpfer / Julia Cecchinato

Dameneinzel U17: 3. Rang Vivien Schläpfer

Claude Heiniger / herisau24.ch