Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
28.04.2022

SC Herisau mit sieben Abgängen

Gleich sieben Spieler verlassen den SC Herisau. Bild: Podo Gessner
Leider kann auch der SC Herisau nicht immer nur von Transfers und Vertragsverlängerungen berichten. Darum drehen sich die heutigen Neuigkeiten ausnahmsweise um Spieler, welche den SC Herisau auf die Saison 2022/2023 verlassen.

Der Nationalliga-erfahrene Verteidiger Sandro Gartmann ist in der Saison 2020/2021 zum SC Herisau gestossen. Der Bündner konnte dem Team und vor allem auch den Jungen mit seiner Routine massiv weiterhelfen. Zusätzlich konnten man sich auch immer wieder an seinen ausserordentlichen Qualitäten im Powerplay erfreuen. Er hat sich nun aber leider entschieden, die Schlittschuhe an den Nagel zu hängen und mit seiner Familie wieder in die Heimat zu ziehen.

Der 24-jährige Stürmer Rico Heinrich, welcher bereits alle Junioren-Stufen beim SC Herisau durchlaufen hat, konnte verletzungsbedingt leider bereits in den letzten Saisons fast keine Spiele bestreiten. Er hat sich darum entschieden, in der 1. Mannschaft den Rücktritt zu geben und sich auf seine berufliche Karriere zu konzentrieren.

Das gleiche gilt für den unerschrockenen Verteidiger Yanneck Hofstetter. Der 23-Jährige tritt nach vier Saisons in der 1. Mannschaft des SC Herisau ebenfalls zurück. 

Ebenfalls verlassen werden den SCH die beiden Bündner Jan Lüthi und Michael Pfranger. Die beiden Stürmer haben aus spielerischer Sicht mit ihrer guten Technik und ihrem Torinstinkt in den letzten Saisons geholfen. Nachdem Michael Pfranger bereits seit längerem mit einem Wechsel in die MySports League geliebäugelt hat und nach eigenen Aussagen von der halben 1. Liga gejagt wurde, hat er einen Vertrag beim SC Rheintal unterschrieben. Die nächste Station des 21-jährigen Jan Lüthi ist noch ungewiss.

Die beiden B-Lizenz Spieler vom EHC Chur Mauro Neurauter und Sebastian Roussette haben den Appenzellern in den letzten Saisons auf und neben dem Eis auch sehr viel Freude bereitet und waren immer zur Stelle, wenn sie benötigt wurden. Die beiden sind hervorragende Typen und haben sich sofort perfekt in die Mannschaft eingefügt. Leider werden sie sich aber für die Saison 2022/2023 voraussichtlich einem Bündner Erstligisten anschliessen und darum nicht mehr zur Verfügung stehen.

SC Herisau