Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Schwellbrunn
27.04.2022
28.04.2022 11:08 Uhr

Risi Schwellbrunn: Mehr Sicherheit für Fussgänger

Die Kantonsstrasse Hirschen–Parkplatz Sitz wird saniert und erhält ein schmales Trottoir Bild: ar.ch
Die Kantonsstrasse Schwellbrunn–Dicken soll auf dem Abschnitt Hirschen bis Parkplatz Sitz ausgebaut werden. Mit einem Trottoir wird die Sicherheit für die Fussgängerinnen und Fussgänger verbessert. Das Projekt wurde genehmigt und zur Planauflage freigegeben. Die Kosten betragen rund 4,9 Millionen Franken und werden vom Kanton und der Gemeinde Schwellbrunn getragen.

Die Kantonsstrasse vom Hirschen Schwellbrunn in Richtung Dicken ist schmal, und die Bankette fehlen. Das Kreuzen zweier Personenwagen ist dadurch nicht überall gefahrlos möglich. Zudem ist das Strassenstück in einem schlechten Zustand. Risse und Absenkungen weisen auf einen ungenügend tragfähigen Oberbau hin. Die Entwässerungsleitungen sind schadhaft und müssen ersetzt werden. Für die Fussgängerinnen und Fussgänger besteht keine separate Verkehrsfläche; sie müssen sich heute auf der Kantonsstrasse bewegen. Kanton und Gemeinde sind sich einig, dass mit der Sanierung auf der Talseite ein schmales Trottoir erstellt werden soll, auch wenn die Verkehrszahlen tief sind.

Das Projekt wurde vom Departement Bau und Volkswirtschaft genehmigt und zur Planauflage freigegeben. Die Gesamtkosten betragen rund 4,9 Millionen Franken. Daran beteiligt sich die Gemeinde Schwellbrunn mit rund 370'000 Franken.

ar.ch