Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stein AR
11.05.2022

Aktuelle News der Gemeinde Stein

Nachfolgend finden Sie Informationen aus der Gemeinde Stein: Zonenplanänderungen, Neugestaltung Dorfplatz, Haus Büel, Neuer Schulbus und Provisorischer Schulraum.

Zonenplanänderungen, Teilrevision Baureglement zur Vorprüfung an den Kanton verabschiedet

Der Zonenplan der Gemeinde muss aufgrund des kantonalen Richtplanes angepasst werden. Das Baureglement der Gemeinde Stein, in Kraft seit dem 7. März 2006, wurde durch den Gemeinderat und die Baubewilligungskommission der Gemeinde Stein überarbeitet. Insbesondere wurden Anpassungen an die kantonalen Richtlinien sowie veraltete Begriffe und Behördenbezeichnungen geändert. Materielle Änderungen gab es nur wenige.

Bevor das Vernehmlassungsverfahren starten kann, müssen das teilrevidierte Baureglement und die Anpassungen des Zonenplanes eine Vorprüfung beim Kanton durchlaufen. Der Gemeinderat Stein hat an seiner Sitzung vom 13. April 2022 die Unterlagen zur dieser Vorprüfung an den Kanton verabschiedet.

Neugestaltung Dorfplatz

Der Gemeinderat hat die Kommission für Kultur und Gesellschaft damit beauftragt, das Thema "Neugestaltung Dorfplatz" aufzunehmen und zu projektieren. Die Kommission hat daraufhin die Ostschweizer Fachhochschule OST angefragt, welche ein kurzes Konzept erstellt hat. Zusammen mit der Ostschweizer Fachhochschule OST will der Gemeinderat anhand eines Workshops die Bedürfnisse der Bevölkerung zum Thema Neugestaltung Dorfplatz abholen. Die Durchführung des Workshops ist im Herbst 2022 vorgesehen. Anhand der Auswertung dieses Workshops wird sich der Gemeinderat über das weitere Vorgehen beraten.

Haus Büel

Wie bereits bekanntgegeben hat der Gemeinderat beschlossen das Haus Büel, ehemaliges Altersheim Büel, mit einer Grundparzelle zu verkaufen. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger werden zu einem späteren Zeitpunkt über den definitiven Verkauf entscheiden.

Es ist die Abparzellierung einer Fläche aus der Stammparzelle erforderlich. Grobe Vorabklärungen sind bereits erfolgt. Der Gemeinderat hat beschlossen in einer ersten Phase die Abparzellierung in die Wege zu leiten und eine Hausanalyse durchführen zu lassen. Die Hausanalyse ist ein Tool, das von EspaceSuisse entwickelt wurde und in unserem Kanton schon seit einigen Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Die Hausanalyse erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Kanton.

Die Firma BIWA AG, Waldstatt ist als Fachbegleitung in den verschiedenen Phasen bis zum Verkauf, bestimmt worden.

Neuer Schulbus für die Schule Stein

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 13. April 2022 den Kauf eines neuen Schulbusses genehmigt. Die Lieferung des neues Mercedes-Benz Sprinter wird voraussichtlich in das Jahr 2023 hineinlaufen. Der neue Schulbus soll analog des alten Schulbusses mit Werbung von ortsansässigen Unternehmen versehen werden.

Provisorischer Schulraum

Aufgrund des dringlichen Schulraumbedarfs wurden in den umliegenden Gemeinden Informationen zu den jeweils erstellten Schulraumprovisorien eingeholt. Die Lösungen der Gemeinden Trogen, Speicher und Teufen sind auch für die Gemeinde Stein interessant.

Für die Erstellung von Schulraumprovisorien ist eine Ausschreibung nötig. Mit der Ausschreibung sollen die Grundlagen für die Schulraumprovisorien geregelt werden. Das Ziel ist, Offerten für schlüsselfertige Schulraumprovisorien zu erhalten. Als Fachperson für die Erstellung der Grundlagen und Ausschreibung wird die ERR Raumplanung AG miteinbezogen.

Gemeinde Stein