Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Stein AR
17.05.2020
05.06.2020 08:03 Uhr

NEWS AUS DER GEMEINDE STEIN AR VOM 17. MAI

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zu den Themen:

  • Konstituierung Gemeinderat und Kommissionen Stein Amtsjahr 2020/2021
  • Generelle Wasserversorgungsplanung
  • Jahresrechnung 2019 / Fakultatives Referendum
  • Verein Bibliothek: Erhöhung des Gemeindebeitrages
  • Ueli Hugener: Dank und Abschied

Konstituierung Gemeinderat und Kommissionen Stein Amtsjahr 2020 / 2021

Am 15. März 2020 wurde Petra Hanel Sturzenegger, Bruggli 404 an der Gemeinde-Urnenabstimmung im ersten Wahlgang ehrenvoll als Mitglied in den Gemeinderat gewählt. Sie tritt ihr neues Amt am 1. Juni 2020 an. Der Gemeinderat gratuliert Petra Hanel Sturzenegger ganz herzlich zu dieser Wahl und freut sich auf eine angenehme Zusammenarbeit.

An der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates haben sämtliche Ratsmitglieder bekräftigt, auch im neuen Amtsjahr 2020 / 2021 für ihre Amtsbereiche zuständig zu bleiben. Petra Hanel Sturzenegger übernimmt somit das Präsidium der Wasserkommission von Ueli Hugener. Weiter wird sie Einsitz nehmen in der Kanzleikommission sowie in der Schulkommission. Marco Wäckerlig übernimmt von Ueli Hugener das Präsidium der Abstimmungskommission.

In den Kommissionen kommt es zu folgenden Wechsel:

Bau- und Strassenkommission Walter Schmid                                        Keine Neuwahl, Aufteilung der Aufgaben innerhalb der Kommission

Markt- und Viehschaukommission Jakob Müller und Thomas Stark            neu gewählt: Stefan Meier und Ruedi Hugener

Forstkommission Markus Husistein                                    neu gewählt: Walter Müller

Schulkommission Maja Bindernagel                                    neu gewählt: Sandra Fässler Blanka Schadegg, Lehrervertreterin      neu gewählt: Gabriela Knöpfel

Sozialkommission Stefan Ambühl, Asylbetreuer                  ad Interim: Rita Steingruber

Für den Bereich Asylbetreuung konnte seit Kenntnis des Rücktritts von Stefan Ambühl noch keine dauerhafte Lösung gefunden werden. Rita Steingruber übernimmt das Amt ad Interim. Interessierte Personen werden dringend gebeten, sich direkt bei Rita Steingruber oder bei der Gemeindekanzlei zu melden.

Das Behördenverzeichnis wird aufgrund dieser Anpassungen nachgeführt und im Juni an alle Haushalte verschickt. An dieser Stelle dankt der Gemeinderat sämtlichen Kommissionsmitgliedern bereits heute für ihr Engagement zum Wohle unserer Gemeinde und wünscht ihnen weiterhin viel Befriedigung und Erfolg in ihrer Arbeit.

Auflösung Altersheimkommission

Der Gemeinderat hat entschieden, die Altersheimkommission per Ende des laufenden Amtsjahres offiziell aufzulösen. Die Kommission hat den Betrieb im Altersheim Büel während Jahren intensiv begleitet und die Heimleitung in diversen strategischen Fragen unterstützt und beraten.

Da das Altersheim bereits seit dem 1. Januar 2019 nicht mehr von der Gemeinde betrieben wird und der Übergang von der Gemeinde zur Casa Solaris definitiv abgeschlossen ist, bestehen für die Altersheimkommission keine Handlungsfelder mehr.

Wir durften immer auf sehr kompetente, fachkundige Unterstützung sowie langjährige Mitglieder zählen. Der Gemeinderat dankt allen Mitgliedern der Altersheimkommission ganz herzlich für ihre Arbeit und ihr Engagement in den letzten Jahren und freut sich auf eine angenehme Zusammenarbeit in anderen Bereichen.

Generelle Wasserversorgungsplanung (GWP) Kenntnisnahme

Im August 2018 hat die Wasserkommission beschlossen eine Generelle Wasserversorgungsplanung (GWP) zu erstellen. Der GWP soll die bestehenden Verhältnisse des Wasserversorgungssystems überprüfen und somit die Schwachstellen und Mängel im heutigen System aufzeigen. Dies hilft der Wasserversorgung, für die Zukunft einen bedarfsgerechten Ausbau und Betrieb der notwendigen Infrastruktur.

Für die Ausarbeitung des GWP wurde die Firma Ingenieurbüro Hagen und Sturzenegger AG Wolfhalden beauftragt. In der Zusammenfassung vom Bericht für die Wasserversorgung von Stein geht hervor, dass auch in Zukunft im Leitungsnetz Erneuerungen zwingend erforderlich sind. Der Gemeinderat hat den GWP an seiner letzten Sitzung zur Kenntnis genommen.

Jahresrechnung 2019 - Fakultatives Referendum

Der Gemeinderat hat im Februar 2020 die Jahresrechnung 2019 genehmigt und zu Handen des fakultativen Referendums verabschiedet. Aufgrund der Coronapandemie konnte die Jahresrechnung an der öffentlichen Versammlung nicht präsentiert werden und infolge Fristenstillstand nicht dem fakultativen Referendum unterstellt werden. Das Versammlungsverbot gilt nach wie vor, der Gemeinderat ist aber der Ansicht, dass die Jahresrechnung 2019 abgeschlossen werden soll.

Zur Jahresrechnung gibt es noch die folgenden Bemerkungen:

Der Voranschlag 2019 rechnete mit einem Aufwandüberschuss von CHF 16‘791, die Erfolgsrechnung 2019 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 307'452 ab und somit um knapp CHF 325‘000 besser als budgetiert. Grund für diesen Besserabschluss sind insbesondere nichterwartete Erträge bei den Handänderungssteuern sowie grösserer Einnahmen aus den Grundstückgewinnsteuern. Ausserdem haben auch im vergangenen Jahr die Ressortverantwortlichen in sämtlichen Bereichen sehr kostenbewusst gearbeitet. Auch dies schlägt sich auf das Gesamtresultat nieder. Der Gemeinderat hat, aufgrund des sehr guten Geschäftsergebnisses entschieden, einen Betrag von CHF 290‘000.00 zusätzliche Abschreibungen vorzunehmen, diese Abschreibungen wurden auf der Mehrzweckanlage verbucht.

Die Frist für das 30-tägige Referendum ist geplant vom Freitag, 5. Juni 2020 bis am 6. Juli 2020 und wird noch amtlich publiziert.

Verein Bibliothek: Erhöhung des Gemeindebeitrages

Der Gemeinderat hat auf Gesuch des Vereins Bibliothek entschieden, den bisherigen Gemeindebeitrag von jährlich CHF 3'000 auf neu CHF 5'000 zu erhöhen. Es wurde festgestellt, dass jährlich ein Defizit erwirtschaftet wird, welches mit Hilfe dieser Erhöhung zukünftig vermieden werden kann.

Der Gemeinderat erachtet die Dienstleistungen der Bibliothek Stein als sehr wichtigen Bestandteil für unser Dorf. Die Bibliothek stellt eine grosse Auswahl an diversen Medien zur Verfügung, welche alle Generationen von jung bis alt anspricht. Es gibt Kinder- und Jugendbücher, Erwachsenen- und Sachbücher aber auch Hörbücher und DVD's. Diese kulturelle Vielfalt soll der Bevölkerung auch in Zukunft unbedingt ermöglicht werden, weshalb einer Erhöhung des Beitrages zugestimmt wurde. Der Gemeinderat dankt dem Bibliothek-Team für den ehrenamtlichen Einsatz.

Ueli Hugener: Dank und Abschied

Am 12. Mai 2020 nahm Ueli Hugener zum letzten Mal als Ratsmitglied an der Gemeinderat-Sitzung teil, er hat seinen Rücktritt per Ende des laufenden Amtsjahres eingereicht und wird somit im neuen Amtsjahr nicht mehr Teil des Gremiums sein.

Ueli Hugener war insgesamt während neun Jahren im Gemeinderat aktiv. Er leitete die Wasserkommission sehr umsichtig und begleitete intensive Projekte wie bspw. die Erneuerung der St. Galler Quellen mit grossem Fachwissen. Ausserdem stand er der Abstimmungskommission vor und wirkte auch Mitglied in der Schulkommission wie auch in der Kanzleikommission mit.

Der Gemeinderat dankt Ueli Hugener ganz herzlich für seine Tätigkeit zu Gunsten der Öffentlichkeit und für sein grosses Engagement für die Gemeinde. Für die Zukunft wünschen wir ihm von Herzen alles Gute!

Sozialkommission