Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Auto & Mobil
27.06.2022

Viel Publikum, vielfotografierte Sujets

Die Fahrzeuge locken viele Interessierte auf den Schwägalp-Parkplatz. Bild: pd / herisau24.ch
Sonniges Wetter und grosses Interesse waren am Sonntag, 26. Juni 2022, dem Oldtimertreff des TCS Appenzell Ausserrhoden auf der Schwägalp beschieden. Wegen Corona hatte der traditionelle Anlass 2020 und 2021 nicht stattgefunden.

«Ich bin glücklich und zufrieden», sagte Peter Aeschlimann, Vorstandsmitglied im Touring Club Appenzell Ausserrhoden und OK-Präsident des Oldtimertreffs. Um die Anfahrt und die Positionierung auf dem Parkplatz besser koordinieren zu können, war für die Teilnahme im Gegensatz zu den bisherigen Austragungen eine Anmeldung erforderlich: Die beeindruckende Zahl von gut 190 Fahrzeugen fand sich am Sonntag auf der Schwägalp ein – auch einige aus dem Aargau, dem Kanton Zürich, der Zentralschweiz, dem Bündnerland, aus Basel, Österreich und Deutschland. Sehr viel Publikum bestaunte die Wagen und Motorräder. Die Oldtimer waren mit ihrer Mischung aus Nostalgie, Glanz und Eleganz vielfotografierte Sujets.

Als Gastclub war diesmal der Lancia Club Suisse mit rund 20 Wagen vertreten: Heini Rutz (Speicher) stellte während eines Corsos den Verein und die Fahrzeuge vor. Eine Jury mit Jakob Brunnschweiler (ehemaliger Ausserrhoder Regierungsrat), Röbi Schmuki (langjähriger Sponsor) und Thomas Pfister (Geschäftsführer TCS SG-AI) bestimmte im Rahmen des «Säntis-Concours» die zwei schönsten Fahrzeuge: Jost Glaus aus Kesswil/TG gewann mit seinem Maybach SW 38 aus dem Jahre 1936 den ersten Preis, Rosi Bäggli aus Wald/ZH mit ihrem Lancia Flaminia 2500 Sport Zagato aus dem Jahre 1959 den zweiten Preis. Auch ein Publikumswettbewerb fand statt: Für eine Mehrheit der Besucherinnen und Besucher war der VW Kübelwagen 181 von Agi Ukatz aus Wolfhalden (einst Wirtin im Urwaldhaus Rehetobel) das attraktivste Fahrzeug. 

Glanz, Eleganz und Nostalgie vereinen sich beim Oldtimertreff. Bild: pd / herisau24.ch
Mit rund 20 Fahrzeugen Gast des TCS AR: Der Lancia Club Suisse. Bild: pd / herisau24.ch
pd / herisau24.ch