Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Auto & Mobil
04.07.2022

Volvo als erster Automobil-Hersteller bei SteelZero

Volvo Herstellungswerk. Bild: Volvo Cars Switzerland
Als erster Automobilhersteller hat sich Volvo Cars der SteelZero Initiative angeschlossen. Ziel dieser Initiative ist es, die Nachfrage nach fossilfreiem Stahl zu erhöhen und den Übergang zur CO2-Neutralität in der globalen Stahlindustrie zu beschleunigen. - Weiter präsentiert der offizielle Volvo-Vertreter Baldegger Automobile AG zwei Occasionen des Monats.

Mit der Unterzeichnung von SteelZero verpflichtet sich Volvo, bis 2030 strenge Anforderungen an eine CO2-basierte Stahlbeschaffung zu erfüllen (siehe Hinweise am Ende dieser Meldung). Bis 2050 soll der gesamte von Volvo bezogene Stahl Netto-Null-Stahl sein. Dies steht im Einklang mit dem Ziel des Unternehmens, bis 2040 Klimaneutralität zu erreichen.

Die Stahlproduktion ist eine der Hauptquellen für CO2-Emissionen in der Automobilindustrie. Im Jahr 2021 machte sie durchschnittlich 33 Prozent aller mit der Fertigung verbundenen Emissionen eines neuen Volvo Fahrzeugs aus. Weltweit ist die Stahlherstellung für rund sieben Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen verantwortlich.

«Nachhaltigkeit in der Stahlproduktion ist nicht nur eine gute Nachricht für die Umwelt, sondern auch für das Geschäft, denn dadurch begrenzen wir unsere Anfälligkeit für künftige Klimarisiken und -vorschriften», sagte Kerstin Enochsson, Chief Procurement Officer bei Volvo. «Wir freuen uns, der SteelZero Initiative beizutreten und die Transformation der Stahlindustrie zu unterstützen. Wir signalisieren unsere Nachfrage nach verantwortungsvoll beschafftem, CO2-armem und -freiem Stahl und wollen damit dazu beitragen, dass die Bereitstellung für unseren Sektor erhöht werden.»

Im Rahmen dieses Systems wird jedes Fahrzeugprojekt einer «Nachhaltigkeitsprüfung» unterzogen, und für jede erwartete Tonne an CO2, die während des Lebenszyklus des Fahrzeugs entsteht, werden CO2-Kosten erhoben. Damit soll sichergestellt werden, dass das jeweilige Modell auch bei einer strengen CO2-Bepreisung rentabel wäre. Zudem sollen dadurch alle Entscheidungen, die im Hinblick auf das Projekt und die damit verbundenen Beschaffungen getroffen werden, auf die jeweils nachhaltigste Option gelenkt werden.

Baldegger Volvo-Angebot des Monats Juli 2022

Bild: Baldegger Automobile AG

Volvo C70 D3 Momentum

Automat, Diesel
11.2011, 127'000 km
CHF 17'890.--
alle Infos

Baldegger Citroen-Angebot des Monats Juli 2022

Bild: Baldegger Automobile AG

Citroen GrC4 Picasso 1.6i T Inten

Automat, Benzin
07.2016, 109'000 km
CHF 17'820.--
alle Infos

Standorte Baldegger Group

Baldegger Automobile AG 
Erlachstrasse 3 
9014 St. Gallen

Baldegger Automobile AG Wil
Flawilerstrasse 31
9500 Wil

Baldegger Automobile AG Oberuzwil
Flawilerstrasse 36
9242 Oberuzwil

Weitere Informationen: 

www.baldegger.com

Volvo / jg