Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
06.07.2022

Beratungsstelle für Flüchtlinge feiert Lehrabschlüsse

Symbolbild Bild: Adobe Stockphoto
Elf Geflüchtete haben vergangene Woche ihre Berufsausbildung beendet. Auf der Beratungsstelle für Flüchtlinge fand aus diesem Anlass eine Feier statt.

Kürzlich hat die Beratungsstelle für Flüchtlinge im Rahmen einer kleinen Feier die Lehrabschlüsse elf junger Männer gewürdigt. Der Anlass war auch ein Dankeschön für die vielfältigen Anstrengungen und Bemühungen um eine gelingende Integration, vor allem seitens der Lernenden, aber auch der Lehrbetriebe. Wie gross die Herausforderung für die Geflüchteten ist, wird erst bei genauerer Betrachtung deutlich: Sie erlernen eine fremde Sprache mit fremder Schrift, lernen kulturelle Unterschiede im Privaten und im Berufsleben kennen und bewältigen dies oft ohne Unterstützung der Familie.

Am Leben teilhaben

Gemeinderat Florian Hunziker bedankte sich bei den Geflüchteten für ihren Willen, ihre Ausdauer und ihr Engagement zur Integration und sprach ihnen Mut zu, sich einzubringen und die Möglichkeiten zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu nutzen. Auch Barbara Sorino von der kantonalen Berufs-, Studien und Laufbahnberatung drückte ihren Respekt vor der Leistung der Lehrabgänger aus und motivierte sie, weitere Bildungsangebote zu nutzen.

Angeregter Austausch

Eingeladen zum Anlass in den Räumen der Beratungsstelle für Flüchtlinge waren auch die beteiligten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie die Verantwortlichen des Job Coachings des Kantonalen Integrationsprogrammes, welches ebenfalls einen Bereich der Beratungsstelle für Flüchtlinge bildet. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand beim Apéro ein angeregter Austausch statt. Dass zum Zeitpunkt der Würdigung noch nicht alle Prüfungsresultate bekannt waren, schmälerte die Leistungen und damit die Anerkennung aller Beteiligten in keiner Weise.

Gemeinde Herisau