Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton AR
26.06.2020

dreischiibe - als Stiftung in die Zukunft

Die Stiftungsratspräsidentin der neuen Stiftung dreischiibe Angela Tsering und Stiftungsratsmitglied Michael Friedli bei der offiziellen Beurkundung des Handelsregistereintrags.
Der Verein als Trägerschaft der dreischiibe ist Geschichte. Die Mitgliederversammlung hat am 17.06.2020 entschieden, die dreischiibe in eine Stiftung zu überführen. Der bestehende Vereinsvorstand wird auch den neuen Stiftungsrat stellen mit Angela Tsering als Präsidentin sowie Flurina Meisen Zannol (Vize-Präsidentin), Stefan Christen, Michael Friedli und Matthias Mayrhofer (neu).

Der ehemalige Trägerverein wird in eine Gönnervereinigung überführt, die Sympathisanten, Weggefährten, Partnern und anderen Interessierten die Möglichkeit bietet, nah am Puls der dreischiibe zu bleiben.

Nach 36 bewegten Jahren hat der Verein damit die Weichen für eine zukunftsträchtige, stabile Organisation der dreischiibe gestellt. Für das Fachteam und die Mitarbeitenden der dreischiibe wird es keine Veränderungen geben aufgrund dieses Wechsels. Sämtliche Verträge und Verbindlichkeiten wurden eins zu eins auf die Stiftung übertragen. Auch die Geschäftsleitung mit Christoph Härter und Oliver Stalder bleibt die Gleiche.

Damit ist ein neues Fundament gelegt für die kontinuierliche Weiterentwicklung der dreischiibe im Sinne der ursprünglichen Gründungsideale, nämlich für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung neue berufliche und persönliche Perspektiven zu schaffen.

 

pd