Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
05.09.2022

Das iPhone mit einer individuellen Handyhülle schützen

Individuelle Handyhüllen können das iPhone und andere Smartphones optimal schützen. Bild: pixabay.com
Wer sein Smartphone so lange, wie möglich nutzen will, muss es richtig schützen. Die kleinen Helfer sehen zwar oft ohne Hülle modisch und cool aus – doch zerbrechlich sind sie auch. Einmal falsch aufgekommen und das Display ist hinüber. Auch die Rückseiten verkratzen leicht. Mit einem individuellen Design wird die Hülle nun zum echten Hingucker

Möglichkeiten das Handy zu schützen

 

Um das Smartphone bestmöglich zu schützen, empfiehlt sich eine Kombination aus diesen zwei Produkten:

  • Schutzhüllen: Sie schützen vor allem die Rückseite und die Seiten. Heutzutage sind auch viele Handy-Rückseiten aus Glas, weshalb sich der Schutz gleich doppelt bezahlt machen. Der Schutz an den Kanten hilft gegen Kratzer und kann einen Aufprall abdämpfen. Es gibt sie in allen möglichen Farben, Grössen und Formen. So findet sich für jedes Modell eine grosse Auswahl passender Hüllen. Sie können zum Beispiel iPhone 12 Hüllen hier finden.
  • Schutzfolie: Diese kommt auf das Display und schützt vor Kratzern. Herkömmliche Folien schützen den Bildschirm aber nicht vor Brüchen – dafür eignet sich Panzerglas.

Die verschiedenen Arten von Handyhüllen

Handyhüllen gibt es in unzähligen Materialien und Variationen. Die gängigsten Modelle und ihre Funktionen schauen wir uns jetzt genauer an.

Hardcase

Hardcases sind die Klassiker unter den Handyhüllen. Es gibt sie unter anderem aus Aluminium, Kunststoff oder Holz. Wichtig ist, dass die Hülle rutschfest ist. Das beugt vor, dass das Handy überhaupt auf den Boden fällt. Sollte es doch einmal zu einem Sturz kommen, schützen die Hüllen relativ zuversichtlich. Problematisch wird es nur, wenn das Handy direkt auf dem Display landet.

Silikon

Silikonhüllen kommen oft mit bunten und bedruckten Designs daher. Um das Handy optimal zu schützen, sollte auf eine gute Qualität geachtet werden.

Sideflip

Diese Hüllen sind ein Allrounder. Neben Seiten und Rückseite bedecken sie zugeklappt auch den Bildschirm. Ein Plus sind die zusätzlichen Features wie eingebaute Kartenfächer, Sichtfenster und die Möglichkeit, es zum Videos schauen aufzustellen.

Bumper

Bumper sind keine richtigen Hüllen. Sie schützen nur den Rahmen des Smartphones, die Rückseite bleibt offen. Trotzdem sind sie besser als gar keine Hülle. Das Handy sitzt besser in der Hand und schützt vor Kratzern und Dellen an den Seiten.

Sleeve

Ein Sleeve bietet nur Schutz, wenn das Handy darin verstaut ist. Fällt es aus der Tasche oder vom Tisch, ist es im Sleeve gut geschützt. Auch in Rucksäcken oder Handtaschen wird es vor Gegenständen wie Schlüsseln geschützt. Wird es allerdings zur Nutzung herausgenommen, ist der Sleeve nutzlos.

Weitere Schutzmöglichkeiten und Handy Accessoires

Neben Handyhüllen bieten sich für besondere Anlässe auch noch weitere Schutzmöglichkeiten:

  • Carry Case – praktisch für unterwegs. Das Handy ist an einem Stoffband befestigt und wird um den Hals gehängt.
  • Beachbag – schützt das Handy vor Sandkörnern. Oft sind sie wasserfest, sodass coole Unterwasseraufnahmen gemacht werden können.
  • Sportarmband: Praktisch, wenn man keine Hosentaschen hat oder nicht riskieren will, dass das Handy beim Joggen aus der Tasche fällt.
  • Fahrrad- oder Autohalterung: Ermöglicht eine sichere Nutzung und Navigation.

Warum individuelle Designs?

Individuelle Designs machen eine Handyhülle komplett. Sie personalisieren das Smartphone und bereiten Freude. Sie eignen sich auch ideal als Geschenk für Freunde, Familie und Partner.

Dazu können etwa Fotos oder Collagen auf die Hülle gedruckt werden. Auch Texte und kleine Motive können hinzugefügt werden.

Fazit

Ob letztlich eine Handyhülle genutzt wird, bleibt jedem selbst überlassen. Klar ist, heutzutage sind sie ein wichtiger Schutz für zerbrechliche Smartphones. Richtig ausgewählt, können sie sogar ein modisches Accessoire sein. Personalisiert eignen sie sich auch perfekt als Geschenk.

Mehr iPhone News gibt es hier.

pd. / herisau24.ch