Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wirtschaft
02.07.2020

Die Gesichter hinter dem Appenzeller Käse

Im Titelbild: Christoph Holenstein (links) und Ralph Böse.
Dass der Appenzeller® der würzigste Käse der Schweiz ist, ist längst bekannt. Aber wer steckt eigentlich dahinter?

Zu Ehren der 43 Käser, welche nach strengsten Auflagen und Qualitätskontrollen Appenzeller® Käse produzieren, eröffnete die Appenzeller Schaukäserei zusammen mit der Sortenorganisation Appenzeller Käse GmbH am Mittwoch, 01. Juli 2020 die neue Käser-Galerie.

Über der Produktion in der Appenzeller Schaukäserei, dem Schaufenster des Appenzeller® Käse, hängen nun die Porträts der «Geheimnisträger» und geben dem würzigsten Geheiminis der Schweiz – neben den drei altbekannten Sennen – ein Gesicht.

«Diese 43 Käser sollen einen ganz besonderen Platz bei uns in der Schauchäsi erhalten, denn sie sind es, die dieses besondere Handwerk beherrschen und besten Käse produzieren» so Ralph Böse, Geschäftsführer der Appenzeller Schaukäserei.

Neben der neuen Käser-Galerie erwartet die Besucherinnen und Besucher ein weiteres Highlight. Seit wenigen Tagen ist im Schaubereich auch eine Molkestation in Betrieb, an der die Besucher neben dem würzigen Appenzeller® ganz frische Käserei-Molke degustieren können. «Seit der Neueröffnung des Schaubereich im Dezember 2017 bauen wir unsere Erlebniswelt laufend weiter aus und bieten unseren Besuchern so immer wieder neue Mehrwerte. Das Erlebnis steht an oberster Stelle.» so Ralph Böse weiter.

Die Appenzeller Schaukäserei ist an 364 Tagen im Jahr geöffnet. Der ideale Ausflugsort für Gross und Klein.

pd