Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Urnäsch
31.10.2022

Rücktritt aus der Geschäftsprüfungskommission

Bild: Gemeinde Urnäsch
Elisabeth Fontana gibt aus geschäftlichen Gründen per Ende Amtsjahr 2022/23 den Rücktritt aus der Geschäftsprüfungskommission. Stand heute sind keine weiteren Rücktritte von kommunalen Behördenmitgliedern bekannt.

Elisabeth Fontana ist 2017 in die Geschäftsprüfungskommission gewählt worden. Als MAS Immobilienökonomin FH und Geschäftsinhaberin hat sie viel Wissen in die Kommission eingebracht und im kollegialen 5-köpfigen Gremium sehr engagiert und versiert die Geschäfte überprüft. Elisabeth Fontana wird aus geschäftlichen Gründen per Ende Amtsjahr 2022/23 zurücktreten und ihren Sitz somit bei den Gesamterneuerungswahlen zur Verfügung stellen.

Stand heute sind keine weiteren Rücktritte in der Gemeindebehörde bekannt, weder aus der Geschäftsprüfungskommission, noch aus dem Gemeinderat oder Kantonsrat; alle anderen Behördenmitglieder werden sich somit anlässlich der kommenden Gesamterneuerungswahlen zur Wiederwahl stellen.

Rücktrittsfristen

Rücktritte aus kommunalen Behörden und Kommissionen sind bis spätestens Ende November 2022 schriftlich einzureichen. Das laufende Amtsjahr endet am 31. Mai 2023. Am 16. April 2023 finden die kommunalen Gesamterneuerungswahlen (1. Wahlgang) statt. Für den Druck der Wahlzettel sind Kandidatinnen oder Kandidaten bis spätestens am 3. März 2023 der Gemeinderatskanzlei zu melden.

Die politischen Parteien und Interessensgruppierungen, sowie die Einwohnerinnen und Einwohner von Urnäsch sind herzlich eingeladen, sich an der politischen Arbeit aktiv zu beteiligen und rechtzeitig Wahlvorschläge für den freien Sitz in der Geschäftsprüfungskommission einzureichen. Interessierte Personen können sich auch persönlich auf der Gemeinderatskanzlei melden.

Gemeinde Urnäsch