Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stein AR
08.11.2022

Aktuelle News der Gemeinde Stein

Nachfolgend finden Sie Informationen aus der Gemeinde Stein: Bericht der kantonalen Finanzaufsicht, Voranschlag 2023 zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet, Inkraftsetzung Feuerschutzreglement, Rücktritt von Rita Steingruber und Monika Erzinger aus dem Gemeinderat und Rücktritt von Urs Freytag aus der Geschäftsprüfungskommission.

Bericht der kantonalen Finanzaufsicht

Die Kantonale Finanzaufsicht prüft jährlich die Finanzlage aller Gemeinden im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Es geht dabei darum, dass der Kanton finanzielle Risiken oder Fehlentwicklungen frühzeitig erkennen kann. Im Bericht des Regierungsrates geht hervor, dass in der Gemeinde Stein diesbezüglich keine besonderen Massnahmen notwendig sind.

Der Gemeinderat nahm diesen Bericht in positivem Sinne und erfreut zur Kenntnis und dankt allen Beteiligten, welche zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben.

Voranschlag 2023 zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet

An seiner Sitzung hat der Gemeinderat den Voranschlag 2023 einstimmig zu Handen der Stimmbürgerschaft verabschiedet.

Bei einem gleichbleibenden Steuerfuss von 3.7 Einheiten schliesst der Voranschlag der Erfolgsrechnung bei einem Aufwand von CHF 7'902'230 und einem Ertrag von CHF 7'804'460 mit einem Aufwandüberschuss von CHF 97'770. Der Voranschlag der Investitionsrechnung geht von Nettoinvestitionen in der Höhe von CHF 2'666'000 aus.

In sämtlichen Ressorts wurde kostenbewusst und trotzdem der Realität entsprechend budgetiert. Im Vergleich zum letzten Voranschlag rechnet der Gemeinderat bei den allgemeinen Gemeindesteuern mit leicht höheren Steuererträgen.

In der Investitionsrechnung sind verschiedene Projekte vorgesehen. Es sind Ausgaben für den Anschluss an die ARA St. Gallen sowie für die Erstellung einer neuen Verbindungsleitung der Wasserversorgung zwischen Nordhölzli und Wilen geplant. Für die geplante Erweiterung der Schule und der damit verbundenen Zusatzmassnahmen sind rund CHF 300'000 im Voranschlag eingeplant.

Die öffentliche Orientierungsversammlung findet am Mittwoch, 9. November 2022 um 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Stein statt. Dabei informiert der Gemeinderat über den Voranschlag 2023. Sämtliche Steiner Haushalte werden rechtzeitig mit einem Exemplar des Voranschlages bedient. Ebenfalls informiert der Gemeinderat an der öffentlichen Versammlung über den aktuellen Stand betreffend Schulraum-Provisorium und Anschluss an die ARA St. Gallen.

Inkraftsetzung Feuerschutzreglement

An der Abstimmung vom 12. Juni 2022 wurde die Teilrevision Feuerschutzreglement durch die Stimmbürgerschaft angenommen. Anschliessend wurde das teilrevidierte Feuerschutzreglement gemäss Artikel 15 Absatz 3 des Feuerschutzgesetzes des Kanton Appenzell Ausserrhoden (bGS 861.0), zusammen mit dem Abstimmungsergebnis, an den Regierungsrat zur Genehmigung eingereicht.

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 20. September 2022 das teilrevidierte Feuerschutzreglement genehmigt. Der Gemeinderat hat diese Genehmigung am seiner Sitzung vom 12. Oktober 2022 zur Kenntnis genommen und setzt das teilrevidierte Feuerschutzreglement per 1. Januar 2023 in Kraft.

Rücktritt von Rita Steingruber und Monika Erzinger aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat musste Kenntnis davon nehmen, dass sich Rita Steingruber und Monika Erzinger nicht mehr für die Gesamterneuerungswahlen im Frühling 2023 zur Verfügung stellen werden. 

Rita Steingruber hat sich nach 10 Jahren dazu entschieden, aus dem Gemeinderat zurückzutreten. Sie wurde an der Urnenabstimmung vom 6. April 2013 als Gemeinderätin gewählt. Sie präsidierte die Sozialkommission sowie die Forstkommission und war Mitglied der Kanzleikommission. Ebenfalls war sie Jugendbeauftragte in unserer Gemeinde und übernahm seit dem Rücktritt von Stefan Ambühl die Asylbetreuung. Mit ihrer offenen und pflichtbewussten Art hat Rita Steingruber gute Ergebnisse in ihren Ressorts erreicht. Ihre überlegten Vorschläge in allen Bereichen wurden stets geschätzt und gerne angenommen. Ihr soziales Engagement wurde auch innerhalb des Rates sehr geachtet.

Auch Monika Erzinger hat sich dazu entschieden, aus dem Gemeinderat zurückzutreten. Sie wurde an der Urnenabstimmung vom 24. September 2017 als Gemeinderätin gewählt. Sie präsidierte die Finanzkommission und war seit dem 1. Juni 2022 Mitglied der Schulkommission. Ihr Zahlenflair hat uns beeindruckt. Mit ihrem vertieften Wissen hat sie die gesetzlichen Vorgaben im Finanzbereich konsequent umgesetzt. Sie hat sich betreffend Zahlen, aber auch mit weiteren konstruktiven Vorschlägen in die Ressorts eingebracht.

Beide Rücktritte erfolgen auf Ende des laufenden Amtsjahres, das heisst per 31. Mai 2023.

Der Gemeinderat dankt Rita Steingruber und Monika Erzinger bereits heute ganz herzlich für ihr grosses Engagement und den wertvollen Einsatz über all die Jahre zu Gunsten der Öffentlichkeit und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Die kommunalen Gesamterneuerungswahlen, 1. Wahlgang, finden am 16. April 2023 statt.

Rücktritt von Urs Freytag aus der Geschäftsprüfungskommission

Der Gemeinderat musste Kenntnis davon nehmen, dass sich Urs Freytag nicht mehr für die Gesamterneuerungswahlen im Frühling 2023 zur Verfügung stellen wird. 

Urs Freytag hat sich dazu entschieden, aus der Geschäftsprüfungskommission zurückzutreten. Er wurde an der Urnenabstimmung vom 12. April 2015 als Mitglied Geschäftsprüfungskommission gewählt. Als studierter Jurist und Anwalt konnte Urs Freytag sein fundiertes juristisches Wissen in die Behörde einbringen. Er hat die Geschäftsprüfungskommission 8 Jahre lang mit seiner klaren und genauen Arbeitsweise unterstützt, fundiert die Geschäfte geprüft und damit einen wertvollen Beitrag geleistet. 

Der Rücktritt erfolgt auf Ende des laufenden Amtsjahres, das heisst per 31. Mai 2023.

Der Gemeinderat dankt Urs Freytag bereits heute ganz herzlich für sein grosses Engagement und den wertvollen Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Die kommunalen Gesamterneuerungswahlen, 1. Wahlgang, finden am 16. April 2023 statt.

Gemeinde Stein