Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
19.08.2020

Premiere „vom See zum Berg“

Vergangenes Wochenende nahmen 500 Personen am ausverkauften Wanderevent der ProPuls Projektagentur teil. „Vom See zum Berg“ war bereits im Jahr 1 ein voller Erfolg. Auf der Strecke Rorschach – St. Gallen – Appenzell – Brülisau – Hoher Kasten wurden 48 Kilometer und 2300 Höhenmeter zurückgelegt.

Die Königsdisziplin im Wandern nahmen am Samstagabend 300 Personen auf sich. Das Wandervolk freute sich, war aber auch ein wenig angespannt ab dem was vor ihnen liegt. Ein Sonnenuntergang am See in Rorschach, eine lange Nacht unter atemberaubenden Sternenhimmel und ein Sonnenaufgang auf dem Hohen Kasten.

Der Start erfolgte um 19:00 Uhr, die Wanderer machten sich auf den Weg in die Nacht. Eine Nacht die viele Kilometer mit sich brachte und im Morgengrauen am Fusse des Hohen Kastens langsam ein Ende nahm. Zahlreiche Wanderer erlebten den Sonnenaufgang auf dem Weg zum Ziel. Emotionale Zielankünfte, müde Beine und stolze Finisher waren das Ergebnis dieser Challenge.

Die Kurze Distanz mit Start in St. Gallen war für rund 200 Wanderer verfügbar. Sie konnten die gesamte Strecke am Tag absolvieren.

Der Geschäftsführer der ProPuls Projektagentur spricht von einem vollen Erfolg. “Wir konnten bereits im ersten Jahr einen tollen Event lancieren, der auch im 2021 wieder stattfinden wird. Die beschränkte Anzahl von 500 Startplätzen werden wir aufgrund der hohen Nachfrage wahrscheinlich anheben”. An welchem Datum der Event im 2021 stattfinden wird verrät Schmidli noch nicht. Das Datum und die Anmeldung werde aber demnächst kommuniziert.

Gemäss Projektleiter Kevin Thoma wird die zweite Austragung ein paar Anpassungen mit sich bringen. “Allenfalls werden wir nur noch eine Distanz anbieten, diese aber als Night oder Day-Session. Weitere Anpassungen werden nach der Auswertung der wertvollen Teilnehmerfeedbacks in unsere Planung fürs 2021 vorgenommen”.

Tourismusdirektor Thomas Kirchhofer meint zum neue Leuchtturmevent in der Ostschweiz: “Die Verbindung der beiden Schwerpunkte dieser Tourismusregion, See und Berg, ist mit dem Event “Vom See zum Berg” hervorragend gelungen. Ich habe mir vor Ort selber ein Bild gemacht und freue mich auf die Ausgabe 2021”.

pd / Fotos: Thomas Staub