Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Urnäsch
03.09.2020

Aktuelle News der Gemeinde Urnäsch

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

Rücktritt Feuerwehrkommandant

Fritz Nef wird nach 20 Dienstjahren, wovon neun Jahre als Feuerwehrkommandant, per Ende 2020 aus der Feuerwehr Urnäsch ausscheiden.

Fritz Nef engagiert sich seit 20 Jahren für die Feuerwehr Urnäsch in unterschiedlichen Funktionen. Die letzten neun Jahre prägte er die Feuerwehr Urnäsch als deren Kommandant.

Grosser Dank für langjährigen Einsatz

Fritz Nef hat in den letzten 20 Jahren einen unermüdlichen Einsatz für die Feuerwehr Urnäsch geleistet und seine Mannschaft in den letzten neun Jahren an vorderster Front mit viel Freude und Erfolg geführt. Per 31. Dezember 2020 wird er nach 20 Dienstjahren aus der Feuerwehr austreten und die Verantwortung per 1. Januar 2021 seiner Nachfolge überlassen. Im Namen der gesamten Bevölkerung bedankt sich der Gemeinderat Urnäsch bereits heute für die unzähligen Einsätze, die er gemeinsam mit seiner Mannschaft zu jeder Tages- und Nachtzeit geleistet hat und wünscht Fritz Nef noch eine ruhige verbleibende Zeit als Feuerwehrkommandant sowie für seine Zukunft nur das Beste. Die offizielle Verabschiedung erfolgt im Herbst mit seiner Mannschaft. Die Nachfolge ist geregelt. Die Wahl erfolgt im Dezember.

Ausserdem

  • unterstützt der Gemeinderat die Idee eines offenen Bücherschrankes im Durchgang beim Gätzihaus und hat den Initianten die Unterstützung durch das Beschäftigungsprogramm sowie einen Gemeindebeitrag von CHF 450.00 in Aussicht gestellt.
  • hat der Gemeinderat die Verlängerung der Teilzeit-Anstellung von Ernst Pfändler als Aushilfe Winterdienst im Bauamt Urnäsch für die kommende Wintersaison zustimmend zur Kenntnis genommen.
  • hat der Gemeinderat die Umstrukturierung und Integration des Vereins Pro Juventute Appenzell Ausserrhoden in die Stiftung Pro Juventute Schweiz zur Kenntnis genommen und den entsprechenden formellen Anpassungen der bestehenden Leistungsvereinbarungen betreffend Führung und Mitfinanzierung einer Erziehungsberatungsstelle sowie der Mütter- und Väterberatung zugestimmt. Die bestehenden Leistungen der Pro Juventute AR werden wie bisher durch die Regionalstelle Pro Juventute Ostschweiz umgesetzt.

 

Gemeinde Urnäsch